Bekannter TV-Moderator Sorge um Walter Freiwald: "Der Krebs wird mich töten"

Von dpa

TV-Moderator Walter Freiwald ist an Krebs erkrankt. Foto: dpa/Monika SkolimowskaTV-Moderator Walter Freiwald ist an Krebs erkrankt. Foto: dpa/Monika Skolimowska

München. Der bekannte TV-Moderator Walter Freiwald kämpft gegen den Krebs, besiegen wird er die Krankheit wahrscheinlich nicht mehr. Seine Fans sind in Sorge.

Fernseh-Moderator Walter Freiwald ("Der Preis ist heiß") hat öffentlich gemacht, dass er unheilbar an Krebs erkrankt ist. Er werde "diese Krankheit nicht überleben", teilte der 65-Jährige am Mittwoch über Twitter und Facebook mit. "Der Krebs ist ein Arschloch und wird mich töten", schrieb er weiter. Sein Team bestätigte der Deutschen Presse-Agentur die Nachricht. Der Tweet endete mit den Worten: "Ich liebe meine Frau und meine Kinder."

Fans von Walter Freiwald sind in höchster Sorge. "Ich bin so schockiert und wünsche viel Kraft für die kommenden Tage und Wochen", kommentiert einer unter der schockierenden Nachricht. Ein anderer schreibt: "An dieser Stelle ganz viel Kraft, Herr Freiwald. Mit so einer Nachricht direkt an die Öffentlichkeit zu gehen, erfordert Mut". Es gibt viele gute Wünsche für die noch verbleibende Zeit: "Nutze deine restliche Lebenszeit in vollen Zügen und mache noch einmal das Beste daraus mit den Menschen, die dir wichtig sind".

Freiwald moderierte über viele Jahre bei RTL Shop und gilt als Teleshopping-Urgestein. Bekannt wurde er insbesondere an der Seite von Harry Wijnvoord in der Spielshow "Der Preis ist heiß". Vielen in Erinnerung ist auch noch Freiwalds Mitwirken in der RTL-Dschungelshow "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" Anfang 2015.

Lesen Sie auch: Durch Wärmebildkamera: Frau entdeckt Brustkrebs im Frühstadium


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN