Historisches Kalenderblatt Blick in die Geschichte: Das passierte an einem 9. November

Von dpa

Heute vor 30 Jahren fällt die Berliner Mauer: Die DDR öffnet 1989 überraschend die Grenzübergänge zur Bundesrepublik. Tausende Menschen passieren noch am selben Abend die innerdeutsche Grenze. Der Mauerfall markiert zudem den Fall des Eisernen Vorhangs. Foto: Wolfgang Kumm/dpaHeute vor 30 Jahren fällt die Berliner Mauer: Die DDR öffnet 1989 überraschend die Grenzübergänge zur Bundesrepublik. Tausende Menschen passieren noch am selben Abend die innerdeutsche Grenze. Der Mauerfall markiert zudem den Fall des Eisernen Vorhangs. Foto: Wolfgang Kumm/dpa

Berlin. Der 9. November ist der 313. Tag des Jahres. Es sind noch 52 Tage bis zum Jahresende. Aktuelles Sternzeichen: Skorpion. Namenstag haben Roland, Theodor und Erpho. An einem 9. November gab es folgende historische Ereignisse:

HISTORISCHE DATEN

2018 - Das Bundeskartellamt gibt grünes Licht für die Fusion von Karstadt und Kaufhof. 

2017 - Der bereits verurteilte Patientenmörder Niels H. soll toxikologischen Untersuchungen zufolge etwa hundert Menschen getötet haben. Der Krankenpfleger hatte die Verbrechen von 2002 bis 2005 in Delmenhorst und Oldenburg begangen. 

2014 - Bei einer vom spanischen Verfassungsgericht untersagten Volksbefragung votieren gut 80 Prozent der Katalanen für die Unabhängigkeit ihrer Region von Spanien. 

1999 - Mit Haftstrafen von bis zu zehn Jahren geht in Essen der erste Hooligan-Prozess um den brutalen Überfall auf den französischen Gendarmen Daniel Nivel zu Ende. 

1994 - Die Europäische Kommission untersagt das von Bertelsmann, Kirch und Deutscher Telekom geplante Gemeinschaftsprojekt für Abonnentenfernsehen. 

1989 - Die Mauer fällt: Die DDR öffnet überraschend die Grenzübergänge zur Bundesrepublik. Tausende Menschen passieren noch am selben Abend die innerdeutsche Grenze. 

1974 - Holger Meins, Terrorist und Mitgründer der „Rote Armee Fraktion" (RAF), stirbt in der Haftanstalt Wittlich (Rheinland-Pfalz) nach einem Hungerstreik. 

1938 - In der Pogromnacht beginnen die bis dahin schwersten Ausschreitungen gegen Juden seit der Machtübernahme der Nazis in Deutschland 1933. 

1799 - Napoleon Bonaparte stürzt durch den „Staatsstreich vom 18. Brumaire" das Direktorium und tritt als erster von drei Konsuln an die Spitze einer provisorischen Regierung. 

GEBURTSTAGE

1959 - Thomas Quasthoff (60), deutscher Bass-Bariton, als Liedsänger bekannt geworden, später auch Opernsänger 

1954 - Dietrich Thurau (65), deutscher Radrennfahrer, 15 Tage im Gelben Trikot bei der Tour de France 1977 

1939 - Björn Engholm (80), deutscher Politiker (SPD), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein 1988-1993, SPD-Vorsitzender 1991-1993 

1939 - Reuven Rivlin (80), israelischer Politiker, Staatspräsident seit 2014 

1929 - Imre Kertesz, ungarischer Schriftsteller (der Holocaust ist das zentrale Thema seiner Romane, „Roman eines Schicksallosen"), Literaturnobelpreis 2002, gest. 2016 

TODESTAGE

2004 - Stieg Larsson, schwedischer Krimiautor („Millenniums- Trilogie": „Vergebung", „Verdammnis", „Verblendung"), geb. 1954 

1991 - Yves Montand, französischer Filmschauspieler („Lohn der Angst") und Chanson-Sänger, geb. 1921


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN