Britische Royals gegen Boulevardmedien "Geschmacklose" Storys: Solidaritätsaktion für Herzogin Meghan

Von dpa

Herzogin Meghan leidet als Ehefrau von Prinz Harry durch Berichte in der britischen Boulevardpresse. Foto: imago images/i ImagesHerzogin Meghan leidet als Ehefrau von Prinz Harry durch Berichte in der britischen Boulevardpresse. Foto: imago images/i Images
imago images/i Images

London. Britische Politikerinnen verurteilen eine "geschmacklose Berichterstattung" über Herzogin Meghan. Auch Prinz Harry hat von einer "skrupellosen Kampagne" gegen seine Ehefrau gesprochen.

Herzogin Meghan, die Ehefrau von Prinz Harry, hat in ihrem Kampf gegen britische Boulevardmedien Unterstützung aus der Politik bekommen. Trotz des Streits und Stresses um den Brexit fanden sich 72 weibliche Abgeordnete aller Parteien zusamm

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN