Engagement Michael Stipe: Ich schäme mich so für Donald Trump

Von dpa

Michael Stipe (r) - neben ihm sein R.E.M-Kollege Mike Mills - macht wieder Musik. Foto: Britta Pedersen/zb/dpaMichael Stipe (r) - neben ihm sein R.E.M-Kollege Mike Mills - macht wieder Musik. Foto: Britta Pedersen/zb/dpa

Berlin. Der frühere R.E.M.-Frontman hält mit seiner Meinung nicht hinterm Berg: Er schämt sich für den amtierenden US-Präsidenten - und fordert viel mehr Klimaschutz.

Der frühere Sänger der US-Rockband R.E.M., Michael Stipe (59, „Losing My Religion“), ist immer noch tief erschüttert über die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten vor drei Jahren. „Ich habe mir in New York ein T-Shirt gekauft, darauf st

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN