Notruf in Essen Seltsame Geräusche: Brummender Vibrator löst Polizeieinsatz aus

Von afp

Die seltsamen Geräusche kamen aus einer Mülltonne. Symbolbild: dpa/Caroline SeidelDie seltsamen Geräusche kamen aus einer Mülltonne. Symbolbild: dpa/Caroline Seidel
picture alliance / dpa

Essen. Irritierte Anwohner in Essen riefen am Morgen die Polizei, weil seltsame Geräusche aus einem Auto zu kommen schienen.

Ein brummender Vibrator in einer Mülltonne hat in Essen die Polizei auf den Plan gerufen. Anwohner berichteten am Freitagmorgen über Notruf zunächst von seltsamen Geräuschen aus einem vermeintlich verdächtigen Auto, wie die Ordnungshüter mitteilten. Wenige Minuten später trafen Polizisten am Einsatzort ein – und konnten nach kurzer Suche die Geräuschquelle lokalisieren.

Auch kurios: Darum fuhr eine 63-Jährige mit Tempo 15 über die Autobahn 

Diesen Vibrator holte die Polizei in Essen aus der Mülltonne heraus. Foto: Polizei Essen

Mit einem Handgriff abgestellt

Wider Erwarten kamen die Geräusche aber nicht aus dem geparkten Wagen, sondern aus einer in der Nähe abgestellten Mülltonne. "Darin fanden die Beamten ein in Betrieb befindliches Spezialgerät, welches zweckentfremdet seine Vibrationen lautstark über die Containerwand an die Nachbarschaft weitergab", hieß es im Polizeibericht. Die Beamten hätten "den zweckfremden Betrieb" mit einem Handgriff abstellen können.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN