Historisches Kalenderblatt Blick in die Geschichte: Das passierte an einem 30. Oktober

Von dpa

Boris Becker feiert 1994 nach zweijähriger Durststrecke mit einem Turniersieg in Stockholm ein Comeback seltener Art. Er schlägt innerhalb von drei Tagen die ersten Drei der Weltrangliste: Michael Stich, Pete Sampras und im Finale Goran Ivanisevic. Foto: Peter Kneffel/dpaBoris Becker feiert 1994 nach zweijähriger Durststrecke mit einem Turniersieg in Stockholm ein Comeback seltener Art. Er schlägt innerhalb von drei Tagen die ersten Drei der Weltrangliste: Michael Stich, Pete Sampras und im Finale Goran Ivanisevic. Foto: Peter Kneffel/dpa
Peter Kneffel

Berlin. Der 30. Oktober ist der 303. Tag des Jahres. Es sind noch 62 Tage bis zum Jahresende. Aktuelles Sternzeichen: Skorpion. Namenstag hat Dietger. An einem 30. Oktober gab es folgende historische Ereignisse:

HISTORISCHE DATEN

2014 - Nach tagelangen Protesten gegen Burkina Fasos Langzeitpräsident Blaise Compaoré übernimmt das Militär die Kontrolle. Am 31. Oktober 2014 tritt Compaoré zurück. 

2009 - Die beiden Bahngewerkschaften Transnet und GDBA beschließen die Fusion unter dem Dach des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Sie schließen sich im November 2010 zur Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) zusammen. 

1999 - 24 Jahre nach dem Beginn der indonesischen Besetzung verlassen die letzten indonesischen Soldaten Ost-Timor. 

1994 - Boris Becker feiert nach zweijähriger Durststrecke mit einem Turniersieg in Stockholm ein Comeback seltener Art. Er schlägt innerhalb von drei Tagen die ersten Drei der Weltrangliste: Michael Stich, Pete Sampras und im Finale Goran Ivanisevic. 

1989 - Das DDR-Fernsehen strahlt zum letzten Mal das Magazin „Der Schwarze Kanal" aus. Karl-Eduard von Schnitzler hatte darin fast 30 Jahre lang die Bundesrepublik kritisiert. 

1961 - Das Anwerbeabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Türkei wird unterzeichnet. 

1947 - 23 Staaten unterzeichnen in Genf das „General Agreement on Tariffs and Trade" (GATT) zur Durchsetzung einer weltweiten handelspolitischen Ordnung. 

1929 - In Stuttgart findet die offizielle Einweihung einer Standseilbahn statt. Sie verbindet den Stadtteil Heslach mit dem Waldfriedhof. 

1864 - Dänemark muss im Frieden von Wien die Herzogtümer Schleswig, Holstein und Lauenburg an Preußen und Österreich abtreten. 

GEBURTSTAGE

1974 - Stipe Erceg (45), deutsch-kroatischer Schauspieler („Die fetten Jahre sind vorbei", „Asphaltgorillas") 

1954 - Mario Testino (65), peruanischer Fotograf, arbeitet für „Vogue" und „Vanity Fair" 

1939 - Grace Slick (80), amerikanische Rocksängerin und Songwriterin („White Rabbit"), Lead-Sängerin der Gruppe Jefferson Airplane 

1931 - Ruth Klüger (88), amerikanisch-österreichische Germanistin, Holocaust-Überlebende (Autobiografie „weiter leben") 

1839 - Alfred Sisley, britisch-französischer Maler, Impressionist, gest. 1899 

TODESTAGE

2009 - Claude Lévi-Strauss, französischer Philosoph, Anthropologe und Ethnologe, Mitglied der Académie française 1973-2009, Mitbegründer der philosophischen Schule des Strukturalismus („Strukturale Anthropologie", „Mythologica"), geb. 1908 

1997 - Samuel Fuller, amerikanischer Filmregisseur („Straße ohne Wiederkehr", „Die Hölle von Korea"), geb. 1912


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN