zuletzt aktualisiert vor

Geruch macht Fahrerin stutzig Kurioser Fund in den USA: Nager horten Walnüsse unter Motorhaube

Von dpa

Mächtig was unter der Haube: Eichhörnchen hatten mehr als 200 Walnüsse und Gras gehortet. Foto: dpa/Holly und Chris Persic/APMächtig was unter der Haube: Eichhörnchen hatten mehr als 200 Walnüsse und Gras gehortet. Foto: dpa/Holly und Chris Persic/AP

Pittsburgh. In den USA haben sich Eichhörnchen ein ungewöhnliches Versteck für ihre Wintervorräte gesucht: Unter der Motorhaube eines Autos lagerten mehr als 200 Walnüsse und Gras.

Ein Ehepaar im US-Bundesstaat Pennsylvania entdeckte den Futtervorrat. Auf die Fährte der Nager war die Frau gekommen: Am Telefon erzählte sie ihrem Ehemann, das Auto rieche, als ob es brenne, und sie habe ein seltsames Geräusch gehört. 

Der Mann riet ihr, die Motorhaube zu öffnen – und bekam kurz darauf ein Foto mit des kuriosen Fundes. Später ließ sich der Mann vor dem Versteck fotografieren. (Weiterlesen: Orientierung verloren – Hirsch verirrt sich in Dirndl-Laden)

Der Amerikaner Chris Persic nahm den Fund mit Humor. Foto: dpa/Chris Persic/AP

Nach eigenen Angaben verbrachte das Paar rund eine Stunde damit, Nüsse und Gras zu entfernen. Gut für das Paar: Bei einer Inspektion entdeckten die Mechaniker keine bleibenden Schäden. (Im Video: Speisewagen am Chicago Airport dreht völlig durch)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN