"The Voice of Germany" Kandidat macht überraschenden Heiratsantrag – doch Sido funkt dazwischen

Rapper Sido ist in diesem Jahr das erste Mal Juror bei "The Voice of Germany". Foto: dpa/The Voice of Germany/ProSieben/SAT.1Rapper Sido ist in diesem Jahr das erste Mal Juror bei "The Voice of Germany". Foto: dpa/The Voice of Germany/ProSieben/SAT.1 

Berlin. Emotionen gehören in der Castingshow "The Voice of Germany" dazu – doch ein Moment am Sonntagabend war besonders: Kandidat Domenico stellte seiner Freundin die Frage aller Fragen. Juror Sido ging das Prozedere nicht schnell genug.

Zunächst einmal lief der Auftritt des 24-jährigen "The Voice of Germany"-Kandidaten Domenico gar nicht erfreulich für ihn: Nach seiner Darbietung des Songs "Musica È" zeigte keiner der vier Juroren Ambitionen den Italiener in sein Team aufzunehmen. Das Ende für die musikalische Laufbahn war gekommen – zumindest in der TV-Show. Doch Domenico überraschte Zuschauer und die "The Voice of Germany"-Coaches um Sido, Mark Forster, Rea Garvey und Alice Merton mit dem Ansinnen, seine Freundin auf die Bühne zu holen.

"Das ist mein Leben, Vanessa. Vielen Dank für deine Unterstützung", sagte der 24-Jährige, als seine Auserwählte die Bühne betrat. Der weitere Ablauf: Zunächst wie geplant. Auf die Frage nach einer möglichen Hochzeit, signalisierte Vanessa wohlwollende Zustimmung. 

"Ach, du musst den Ring noch dranmachen"

Das Studio-Publikum begleitete das Prozedere entsprechend lautstark, auch die Jury zeigte sich gerührt. Bis auf einen: "Rüpel-Rapper" Sido wirkte eher ungeduldig. Und so kam, was kommen musste: "So", sagte er plötzlich und ging auf das glückliche Paar zu. "Herzlichen Glückwunsch. Hast du Ja gesagt? Sehr gut. Dann begleite ich euch noch ein Stück runter. Dann könnt ihr hinter der Bühne noch ein bisschen rumkuscheln."

Doch ein wichtiges Detail des Aktes stand noch aus: Die Ringübergabe. Das fiel dann auch Sido auf: "Ach, du musst den Ring noch dranmachen", stellte er fest. Etwas peinlich berührt stellte er sich neben das Paar und wartete die Prozedur ab. Jury-Kollege Mark Forster hielt sich die beschämt Hand vor das Gesicht – sagte nur: "Alter!"

Der Auftritt im Video – ab Minute 3:00 wird es emotional:


Am Ende stichelte Forster dann noch in Sidos Richtung: "Ob ich bei meinem Heiratsantrag wollen würde, dass nach zwei Minuten der Siggi dazu kommt und sagt: 'Jo, war ja schön, dass ’se ja gesagt hat, aber Dicker, ab jetzt'" – doch Sido entgegnete trocken: "Dann musste dir halt überlegen, wo du das machst."


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN