zuletzt aktualisiert vor

Kampf mit Hausbewohner Gewaltsamer Einbruch in Stade endet für Jugendlichen tödlich

Der herbeigerufene Norarzt konnte dem 17-Jährigen nicht mehr helfen. Foto: PolizeiDer herbeigerufene Norarzt konnte dem 17-Jährigen nicht mehr helfen. Foto: Polizei
Polizei

Stade. Tödliches Ende einer körperlichen Auseinandersetzung westlich von Hamburg: Ein 17-Jähriger starb, nachdem er zusammen mit einem weiteren Mann in eine Wohnung eingedrungen war.

Was geschah am Sonntagmorgen im Stader Altländer Viertel? Der Tod eines 17-Jährigen in der 50.000-Einwohner-Stadt westlich von Hamburg beschäftigt derzeit die Ermittler – und gibt Rätsel auf. Was bisher bekannt ist: Der 17-Jährige

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN