Erster Fall in Deutschland Gehirnentzündung: Mensch durch Mücke mit West-Nil-Virus infiziert

Von afp

Ein Mann aus Sachsen wurde durch eine Stechmücke mit dem West-Nil-Virus infiziert. Foto: dpa/Patrick PleulEin Mann aus Sachsen wurde durch eine Stechmücke mit dem West-Nil-Virus infiziert. Foto: dpa/Patrick Pleul
picture alliance/dpa

Berlin. Zugvögel und Stechmücken bringen das aus Afrika stammende Virus in nördlichere Regionen, in denen es sich verbreitet. Die Erkrankung kann zu einer Gehirnentzündung führen.

Erstmals ist in Deutschland eine durch Mücken übertragene Erkrankung mit dem West-Nil-Virus bei einem Menschen bekannt geworden. Der Patient aus Sachsen war an einer Gehirnentzündung erkrankt und ist nach einer Behandlung in einem Leipziger

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN