Historisches Kalenderblatt Blick in die Geschichte: Das passierte an einem 27. September

Von dpa

Nach dem „Sommermärchen 2006" darf Deutschland auch die Europameisterschaft 2024 ausrichten. Dies entschied das UEFA-Exekutivkomitee in Nyon (Schweiz). Foto: Soeren Stache/dpaNach dem „Sommermärchen 2006" darf Deutschland auch die Europameisterschaft 2024 ausrichten. Dies entschied das UEFA-Exekutivkomitee in Nyon (Schweiz). Foto: Soeren Stache/dpa

Berlin. Der 27. September ist der 270. Tag des Jahres. Es sind noch 95 Tage bis zum Jahresende. Aktuelles Sternzeichen: Waage. Namenstag haben Hiltrud, Kjeld und Vinzenz. An einem 27. September gab es folgende historische Ereignisse:

HISTORISCHE DATEN

2018 - Deutschland wird die Fußball-Europameisterschaft 2024 ausrichten, entscheidet das UEFA-Exekutivkomitee in Nyon (Schweiz). 

2017 - Der russische Präsident Wladimir Putin erklärt, sein Land habe alle Chemiewaffen vertragsgemäß zerstört. Die USA wollen erst 2023 so weit sein. 

2014 - Hollywoodstar George Clooney und die britisch-libanesische Menschenrechtsanwältin Amal Alamuddin heiraten in Venedig. 

2009 - Die FDP erzielt mit 14,6 Prozent der Zweitstimmen das beste Bundestagswahlergebnis ihrer Geschichte und bildet mit der Union eine schwarz-gelbe Koalition unter CDU-Kanzlerin Angela Merkel. 

1979 - In Bremen gründet Jan Tebbe den „Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club" (ADFC). 

1974 - In Ost-Berlin beschließt die DDR-Volkskammer eine Änderung der Verfassung. Danach wird der Begriff „deutsche Nation" aus dem Text getilgt. 

1964 - Die Warren-Kommission legt ihren Abschlussbericht über die Ermordung des US-Präsidenten John F. Kennedy vor, in dem Lee Harvey Oswald als Einzeltäter benannt wird. 

1952 - Erich Ollenhauer wird zum Nachfolger von Kurt Schumacher als Parteivorsitzender der SPD gewählt. 

1939 - Nach schweren deutschen Luftangriffen kapitulieren die polnischen Truppen in Warschau. 

GEBURTSTAGE

1969 - Tanja Kinkel (50), deutsche Schriftstellerin („Die Löwin von Aquitanien") 

1959 - Annette Winkler (60), deutsche Unternehmerin, Chefin der Daimler-Tochter Smart 2010-2018 

1934 - Wilford Brimley (85), amerikanischer Schauspieler („In & Out") 

1931 - Freddy Quinn (88), deutsch-österreichischer Schlagersänger („Junge, komm bald wieder") und Schauspieler 

1894 - Otto Nagel, deutscher Maler, von den Nationalsozialisten als „entartet" diffamiert, Präsident der Akademie der Künste der DDR 1956-1962, gest. 1967 

TODESTAGE

2006 - Bruni Löbel, deutsche Schauspielerin (TV-Serie „Forsthaus Falkenau"), geb. 1920 

1991 - Karl-Heinz Köpcke, deutscher Nachrichtensprecher, „Tagesschau"-Sprecher 1959-1987, geb. 1922


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN