Öffentlicher Sektor beliebt bei Schülern Neues Arbeitgeber-Ranking: "Generation Greta" will zur Polizei

Die Polizei werde laut der aktuellen Studie inzwischen von knapp 18 Prozent der Schüler im Land als einer von drei Arbeitgebern genannt, bei dem sie sich am ehesten bewerben würden. (Symbolbild) Foto: imago images/7aktuellx/xMarcxGruberDie Polizei werde laut der aktuellen Studie inzwischen von knapp 18 Prozent der Schüler im Land als einer von drei Arbeitgebern genannt, bei dem sie sich am ehesten bewerben würden. (Symbolbild) Foto: imago images/7aktuellx/xMarcxGruber

Hamburg. Vor allem Großunternehmen und staatliche Institutionen sind laut Angaben des Arbeitgeber-Rankings für die befragten Schüler die besten Arbeitgeber in Deutschland.

Das Portal Arbeitgeber-Ranking.de veröffentlicht regelmäßig Absolventen- und Schüler-Barometerstudien des Marktforschungsunternehmens Trendence Institut, die sich mit den Zukunftswünschen und den Karriereperspektiven junger Menschen in Deutschland auseinandersetzen. Die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage unter rund 20.000 abschlussnahen Schülern der Klassen 8-13 zeigen: Neben dem öffentlichen Sektor zählen die Automobilindustrie und der Handel derzeit zu den beliebtesten Anlaufstellen für eine Ausbildung.

Die "Welt" hatte am Samstag eine detaillierte Analyse der Studie veröffentlicht. Demnach strebe die "Generation Greta Thunberg" in ihrer Lebens- und Karriereplanung vor allem nach einem Sinn – weniger nach dem großen Geld. Letzteres schlage sich entsprechend in den Ansprüchen der baldigen Schulabsolventen an potenzielle Arbeitgeber nieder: Fairness und Teamgeist würden im Vergleich zu Gehalt und Aufstiegschancen in den Vordergrund treten.

Öffentlicher Sektor weiterhin beliebteste Branche

Vor allem Großunternehmen und staatliche Institutionen sind laut Angaben des Arbeitgeber-Rankings für die befragten Schüler die besten Arbeitgeber in Deutschland, der öffentliche Sektor weiterhin die beliebteste Branche. Jedes dritte Mädchen plane heute, sich beim Staat oder einer gemeinnützigen Organisation zu bewerben, bereits mehr als 23 Prozent seien es bei den Jungen.

Bekanntheit, Reputation und ein im Durchschnitt hohes Einstiegsgehalt lockten die Berufseinsteiger. Unangefochten an der Spitze und damit die drei attraktivsten Arbeitgeber: Polizei, adidas AG und Bundeswehr. Des Weiteren finden sich im Ranking Unternehmen wie BMW, Aufi, Microsoft, Ikea, McDonald's, Lufthansa oder ProSiebenSat.1.

Die Polizei werde laut der aktuellen Studie inzwischen von knapp 18 Prozent der Schüler im Land als einer von drei Arbeitgebern genannt, bei dem sie sich am ehesten bewerben würden. Die Bundeswehr belegt im Ranking Platz drei, auch der Zoll und das Deutsche Rote Kreuz schaffen es unter die Top 10.

Das Ranking im Überblick: Das sind die beliebtesten Arbeitgeber bei Schülern


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN