Tat in Mannheim Junge Frau erstochen - Ex-Freund springt aus fünftem Stock

Von dpa

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/ArchivEin Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Mannheim. Zeugen beobachten, wie ein Mann aus dem fünften Stock springt und lebensgefährlich verletzt wird. In der Wohnung stoßen Polizisten auf eine Leiche.

Eine junge Frau ist in Mannheim erstochen worden. Zeugen hatten zunächst beobachtet, wie ein Mann am Freitag im Stadtteil Rheinau aus einer Wohnung im fünften Stock sprang, wie die Polizei mitteilte.

Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Als die Beamten anschließend dessen Wohnung überprüften, fanden sie die Leiche einer jungen Frau. Dabei handelte es sich nach Polizeiangaben um die Ex-Freundin des Mannes, der gesprungen war. Er sei dringend tatverdächtig, die junge Frau getötet zu haben. Zwei Zeugen hätten einen Schock erlitten. Hintergründe und Tatablauf sind noch unklar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN