Ab September 2019 Schluss mit Verschrottung: Amazon will Retouren künftig spenden

Retouren willl Amazon künftig zu 100 Prozent an Hilfsorganisationen spenden. Foto: imago images / CHROMORANGERetouren willl Amazon künftig zu 100 Prozent an Hilfsorganisationen spenden. Foto: imago images / CHROMORANGE

Hamburg. Der Internetriese Amazon hat mit einem Imageschaden zu kämpfen, seitdem bekannt wurde, dass viele Retouren im Müll landen. Jetzt gibt es ein neues Spendenprogramm.

Gefällt einem Kunden ein gekauftes Produkt nicht, steht es ihm frei, den bestellten Artikel an Amazon zurückzuschicken. Viele dieser Retouren hat der Konzern – und auch bei anderen Unternehmen ist dies üblich – bisher vernichtet.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN