Moskauer Wahrzeichen Putins Machtzentrale: Weltkriegsbombe im Kreml entdeckt

Von afp

Der Kreml entstand zunächst als mittelalterliche Burg und wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrfach aus- und umgebaut. Foto: afp/Miladen AntonovDer Kreml entstand zunächst als mittelalterliche Burg und wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrfach aus- und umgebaut. Foto: afp/Miladen Antonov
afp/Miladen Antonov

Moskau. Schrecksekunde im russischen Regierungssitz: Im Kreml wurde eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.

Im Moskauer Kreml ist eine nicht explodierte Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Die Fliegerbombe sei am Donnerstag bei Bauarbeiten gefunden worden, sagte der Kreml-Kommandant Sergej Chlebnikow der Nachrichtenagentur Ria Nowost

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN