Mutmaßliche Tierquälerei in Bayern Misshandelte Kühe: Polizei ermittelt gegen neun Verdächtige

Von dpa

Ein Kuh wird zu einer Krankschlachtung aus dem Stall geholt. Foto: Soko TierschutzEin Kuh wird zu einer Krankschlachtung aus dem Stall geholt. Foto: Soko Tierschutz
Soko Tierschutz

Memmingen. Aktivisten der "Soko Tierschutz" prangerten Tierquälerei in einem der größten Milchviehbetriebe Bayerns an. Die Polizei ermittelt. Ins Visier geraten Beschäftigte und Tierärzte.

Mit erschreckenden Bildern und Videos von kranken Kühe hatten Aktivisten des Tierrechtsvereins "Soko Tierschutz" auf offensichtliche Misstände in einem der größten Milchviehbetriebe Bayerns aufmerksam gemacht. Den schweren Tierquälerei-Vorw

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN