Historisches Kalenderblatt Blick in die Geschichte: Das passierte an einem 31. Juli

Von dpa

Britta Steffen bei der Siegerehrung nach ihrem WM-Titel über 100m Freistil bei der WM 2009 in Rom. Foto: imago images / HochZwei/sportidaBritta Steffen bei der Siegerehrung nach ihrem WM-Titel über 100m Freistil bei der WM 2009 in Rom. Foto: imago images / HochZwei/sportida
imago sportfotodienst

Berlin. Der 31. Juli ist der 212. Tag des Jahres 2019. Es sind noch 153 Tage bis zum Jahresende. Aktuelles Sternzeichen: Löwe. Namenstag haben Germanus, Ignatius und Justinus. An einem 31. Juli. gab es folgende historische Ereignisse:

HISTORISCHE DATEN

2015 - Das Internationale Olympische Komitee vergibt die Winterspiele 2022 nach Peking - die erste Stadt, in der nach Sommerspielen auch Winterspiele veranstaltet werden.

2009 - Britta Steffen schwimmt in Rom mit Weltrekord (52,07 Sekunden) über 100 Meter Freistil zu ihrem ersten WM-Titel.

2004 - In Berlin wird das grundsanierte Olympiastadion nach vier Jahren Bauzeit wieder eröffnet.

1969 - Papst Paul VI. besucht Uganda. Es ist der erste Afrikabesuch eines Papstes.

1959 - Eine Gruppe nationalistischer Basken gründet in Bilbao die Untergrundorganisation Euskadi Ta Askatasuna (Baskenland und Freiheit), kurz ETA, als Widerstandsbewegung gegen die Franco-Diktatur. Sie tötet bis 2011 bei Terroranschlägen mehr als 800 Menschen.

1949 - Durch eine Kanzelerklärung gegen Liberalismus und Sozialismus greifen die katholischen Bischöfe in den westdeutschen Wahlkampf ein.

1944 - Der französische Schriftsteller und Pilot Antoine de Saint- Exupéry startet von Korsika aus zu einem Aufklärungsflug über das Mittelmeer, von dem er nicht zurückkehrt.

1919 - Die Weimarer Nationalversammlung nimmt in dritter Lesung die neue Reichsverfassung an. Sie tritt am 14. August in Kraft.

1914 - Wenige Tage vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges wird der französische Sozialist und Kriegsgegner Jean Jaurès in einem Pariser Café durch einen nationalistischen Fanatiker ermordet.


GEBURTSTAGE

1969 - Antonio Conte (50), italienischer Fußballspieler und -trainer, italienischer Nationaltrainer 2014-2016, Inter Mailand seit 2019

1944 - Sherry Lansing (75), amerikanische Filmproduzentin, Präsidentin der Paramount-Studios 1992-2005

1929 - José Emilio Santamaria (90), uruguayisch-spanischer Fußballspieler, Real Madrid 1957-66

1919 - Primo Levi, italienischer Schriftsteller («Ist das ein Mensch?») und Chemiker, gest. 1987

1884 - Carl Friedrich Goerdeler, deutscher Politiker und Widerstandskämpfer, wurde nach dem Scheitern des Attentats vom 20. Juli 1944 zum Tode verurteilt und 1945 hingerichtet


TODESTAGE

2009 - Ilona Christen, deutsche TV-Moderatorin («ZDF-Fernsehgarten» 1986-1992), geb. 1951

1969 - Alexandra, deutsche Sängerin («Zigeunerjunge»), geb. 1942


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN