Sitztanz zu harten Klängen Rammstein statt Roy Black: Senioren Fitness-Video wird Klick-Hit

Die Musik der Band Rammstein um Sänger Till Lindemann läuft sogar im Seniorenheim – diese Bewegung schaffen die Teilnehmer des Sitztanzes auch noch locker. Foto: dpa/Axel HeimkenDie Musik der Band Rammstein um Sänger Till Lindemann läuft sogar im Seniorenheim – diese Bewegung schaffen die Teilnehmer des Sitztanzes auch noch locker. Foto: dpa/Axel Heimken 

Erxleben. Die Senioren im Pflegeheim Erxleben machen ihre Fitness-Übungen zu den harten Klängen der Brachial-Rockband Rammstein. Das Video dazu hat bereits Zehntausende Klicks gesammelt.

Ohne Ton hätte das Video aus dem Seniorenheim im nördlichen Sachsen-Anhalt vermutlich kaum Beachtung gefunden: Ein Gruppe Senioren sitzt samt Betreuern im Kreis und macht einige leichte Übungen – Schultern, Arme und Beine gehen auf und ab, die Oberkörper schwanken von links nach rechts, bei den fitteren Teilnehmern kreisen sie sogar. Doch mit eingeschaltem Ton ändert sich die Stimmung schlagartig, denn zum Sitztanz läuft "Ich will" der deutschen Rock-Band Rammstein. (Weiterlesen: Rammstein-Tour ausverkauft – Band kündigt Zusatzkonzerte an)


Binnen zwei Wochen hat das Video rund 50.000 Klicks gesammelt (Stand: 21. Juli). Auf YouTube eingestellt haben es die beiden Ergotherapeutinnen Lisa Bojarzin und Silvia Bartnik aus Erxleben. Dem Jugendprogramm des MDR "Jump" sagten die Frauen, dass sie die Choreografie drei mal mit der Gruppe geprobt und dann aufgezeichnet hätten. 

In der Videobeschreibung auf YouTube heißt es: "Liebe Rammstein-Gemeinde, keine Angst vor dem Pflegeheim." Das Video sei der Beweis dafür, dass auch alte Menschen begeisterungsfähig seien. (Weiterlesen: Kostenfalle Pflegeheim – So viel kostet der Aufenthalt im Monat) 

Im offiziellen Musikvideo der Band geht es – wie üblich – deutlich düsterer zu als bei den Senioren:


Weiterlesen: Sexismus auf Festivals – Wenn Frauen zu Freiwild werden


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN