Beim Polo-Turnier von Prinz Harry Überraschender Auftritt von Herzogin Meghan mit Baby Archie

Prinz Harry und Herzogin Meghan zu Besuch bei einem Polo-Turnier. Foto: dpa/Andrew MatthewsPrinz Harry und Herzogin Meghan zu Besuch bei einem Polo-Turnier. Foto: dpa/Andrew Matthews

Wokingham. Während eines Polo-Turniers ihres Mannes Prinz Harry zieht Herzogin Meghan die ganze Aufmerksamkeit auf sich und Baby Archie.

Aus der Taufe um den jüngsten Nachwuchs der britischen Royal Family machten die Eltern Prinz Harry und Herzogin Meghan noch ein großes Geheimnis. Die Zeremonie für Baby Archie war nicht öffentlich, auch die Namen der Taufpaten wurden nicht bekannt gegeben. (Weiterlesen: Von Archies Taufe gibt es nur zwei Bilder - das sind sie)

Umso erstaunlicher ist, dass sich Herzogin Meghan nur weniger Tage später mit Baby Archie Mountbatten-Windsor bei einem Polo-Turnier ihres Mannes präsentiert. Natürlich ist der kleine Mann auf dem Arm seine Mutter der Star der Charity-Veranstaltung. 

Das Polo-Match des Papas geriet dadurch fast Nebensache. 

Deutlich spannender: Archies erster Ausflug mit seiner Mama, von der er liebevoll umsorgt wurde.

Auch Herzogin Kate (37) war mit ihren drei Kindern Zuschauerin bei dem Polo-Event, weil Ehemann Prinz William genau wie sein Bruder in den Sattel stieg. 

Prinz Louis, der jüngste Sprössling, gab sich redlich Mühe seinem kleinerem Cousin die Show zu stehlen.

Doch bei allem Licht, gibt es offenbar auch Schatten bei den Royals. So sollen Meghan und Kate während des gemeinsamen Besuchs kein Wort miteinander gewechselt haben. Der Grund könnte ein angeblicher Streit zwischen den Cambrigdes und Sussex'  sein, über den schon länger hartnäckig spekuliert wird. Als erstes Anzeichen dafür wurde der Umzug von Harry und Meghan vom Kensington Palast nach Frogmore Cottage im November 2018 gewertet. Nachschub erhielten die Gerüchte dann nochmal, als Meghan und Harry aus der mit Kate und William gemeinsam geführten Royal Foundation austraten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN