zuletzt aktualisiert vor

Virales Video des Ausrasters Auf der Autobahn brüllte er Gaffer an: Was der gefeierte Polizist jetzt fordert

Von dpa

Die Polizeigewerkschaft (DPolG) will die Popularität von Stefan Pfeiffer, Leiter der Verkehrspolizei Feucht, nutzen, um für eine härtere Bestrafung von Gaffern zu werben. Foto: dpa/Sina SchuldtDie Polizeigewerkschaft (DPolG) will die Popularität von Stefan Pfeiffer, Leiter der Verkehrspolizei Feucht, nutzen, um für eine härtere Bestrafung von Gaffern zu werben. Foto: dpa/Sina Schuldt
dpa/Sina Schuldt

München. Der Polizist Stefan Pfeiffer wurde über Nacht so etwas wie ein Star – weil er Gaffer nach einem tödlichen Unfall mit unangenehmen Fragen konfrontierte. Die Polizeigewerkschaft will Pfeiffers überraschende Popularität jetzt nutzen.

Das Video machte bundesweit Schlagzeilen: Nach einem tödlichen Lkw-Unfall bei Nürnberg platzt dem Polizisten Stefan Pfeiffer der Kragen. "Da liegt er, wollen Sie ihn sehen?", ruft er einem Gaffer zu. "Schämen Sie sich!" Einem anderen b

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN