Bodyshaming Kelly Clarkson: Ich habe keine Zeit für Diäten

Von dpa

Kelly Clarkson hat ihre Ernährung nicht umgestellt. Foto: Britta PedersenKelly Clarkson hat ihre Ernährung nicht umgestellt. Foto: Britta Pedersen

Los Angeles. Das Gewicht von Kelly Clarkson wird immer wieder öffentlich diskutiert. Jetzt räumt die Sängerin mit einigen Gerüchten auf.

US-Sängerin Kelly Clarkson (37) wischt Gerüchte beiseite, wonach sie ihre Ernährung umgestellt habe. „Es sind Fake News im Umlauf, dass ich komische Pillen nehme, um das Gewicht zu reduzieren oder merkwürdige Trend-Diäten mache. All das ist nicht wahr“, twitterte Clarkson.

„Ich hab für all das keine Zeit. Ich esse das gleiche Zeug wie immer.“ Die Grammy-Gewinnerin („Because Of You“) erklärte, sie setze lediglich auf anderes Mehl und anderen Zucker.

Clarkson wurde im Alter von 19 Jahren durch die US-Castingshow „American Idol“ zum Star. Ihr Gewicht wird in der Öffentlichkeit immer wieder zum Thema gemacht.

2017 kritisierte sie in einem Interview, dass bei Diskussionen über das Körpergewicht von Männern und Frauen in der Unterhaltungsbranche mit zweierlei Maß gemessen werde. Die Menschen redeten gerne darüber, ob jemand zu dick oder zu dünn sei. „Allerdings nur dann, wenn es um Frauen und nicht um Männer geht.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN