zuletzt aktualisiert vor

In Seenot geratenes Kreuzfahrtschiff Mehr als 24 Stunden nach Notruf: "Viking Sky" in norwegischem Hafen angekommen

Von dpa und Christopher Chirvi

Das Kreuzfahrtschiff "Viking Sky" erreicht den Hafen in der norwegischen Kleinstadt Molde nachdem es auf See in Not geraten war. Foto: dpa/Ekornesvåg, Svein Ove/NTB scanpixDas Kreuzfahrtschiff "Viking Sky" erreicht den Hafen in der norwegischen Kleinstadt Molde nachdem es auf See in Not geraten war. Foto: dpa/Ekornesvåg, Svein Ove/NTB scanpix
dpa/Ekornesvåg, Svein Ove/NTB scanpix

Oslo. 1373 Passagiere sind an Bord der "Viking Sky", als das Kreuzfahrtschiff in Seenot gerät. Aufnahmen zeigen, wie das Schiff in starkem Wellengang in den gefährlichen Hustadvika-Gewässern treibt. Jetzt ist das Schiff in einem norwegischen Hafen eingetroffen.

Mehr als 24 Stunden nach dem Absetzen des Notrufes ist ein in Seenot geratenes Kreuzfahrtschiff mit hunderten Menschen an Bord sicher in einem norwegischen Hafen eingetroffen. Vor der Kulisse schneebehangener Berge legte die "Viking Sky" am

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN