Historisches Kalenderblatt Blick in die Geschichte: Das passierte am 17. März

Von dpa

Feiert heute seinen 80. Geburtstag: der italienische Fußballtrainer, Giovanni Trapattoni. Foto: Andreas Gebert/dpaFeiert heute seinen 80. Geburtstag: der italienische Fußballtrainer, Giovanni Trapattoni. Foto: Andreas Gebert/dpa

Berlin. Der 17. März 2019 ist der 76. Tag des Jahres. Es sind noch 289 Tage bis zum Jahresende. Das aktuelle Sternzeichen ist Fische. Namenstag am 17. März haben Gertrud, Johannes und Patrick. An einem 17. März gab es folgende historische Ereignisse:

HISTORISCHE DATEN

2018 - Die britischen Behörden verweigern dem Wortführer der islamfeindlichen Pegida-Bewegung, Lutz Bachmann, die Einreise nach Großbritannien. Seine Anwesenheit sei "dem Allgemeinwohl nicht zuträglich". 

2009 - Die französische Nationalversammlung stimmt der geplanten Rückkehr des Landes in die militärische Kommandostruktur der Nato zu. Frankreich hatte sich 1966 daraus zurückgezogen, um unabhängig von den USA eine Atomstreitmacht aufzubauen. 

1999 - Das Internationale Olympische Komitee schließt erstmals in seiner 105-jährigen Geschichte Mitglieder per Abstimmung aus. Es geht um Verfehlungen im Bestechungsskandal um den Austragungsort Salt Lake City. 

1969 - Golda Meir wird vom israelischen Parlament zur ersten weiblichen Ministerpräsidentin des Landes gewählt. 

1959 - Nach einem gescheiterten Volksaufstand verlässt der Dalai Lama Tibet und flieht mit Begleitern aus Lhasa nach Indien. 

1941 - In Washington D.C. weiht US-Präsident Franklin D. Roosevelt die National Gallery of Art ein. 

1929 - Der amerikanische Autokonzern General Motors übernimmt die Adam Opel AG. 

1793 - Der Rheinisch-Deutsche Nationalkonvent der Mainzer Republik tritt erstmals im Deutschhaus zusammen. Das Parlament gilt als der erste Demokratieversuch auf deutschem Boden. 

1525 - Der radikale Reformator Thomas Müntzer sammelt in Mühlhausen (Thüringen) Bauern und Stadtbürger im "Ewigen Rat Gottes" um sich, nachdem die Aufständischen den Rat der Stadt gestürzt hatten. Sie schwören, kompromisslos gegen die Vertreter des alten Glaubens und der feudalen Ordnung zu kämpfen. 

GEBURTSTAGE

1969 - Alexander McQueen, britischer Modeschöpfer, gest. 2010

1949 - Patrick Duffy (70), amerikanischer Schauspieler ("Dallas", "Eine starke Familie") 

1944 - August Oetker (75), deutscher Unternehmer, Urenkel des Gründers der Oetker-Gruppe August Oetker, Vorsitzender der Geschäftsführung 1983-2009 

1939 - Giovanni Trapattoni (80), italienischer Fußballtrainer, FC Bayern München, VfB Stuttgart, italienischer Nationaltrainer 2000-2004, irischer Nationaltrainer 2008-2013 

1919 - Nat King Cole, amerikanischer Jazzpianist und Sänger ("Unforgettable", "Mona Lisa"), gest. 1965 

TODESTAGE

2016 - Hugo Strasser, deutscher Bandleader und Klarinettist, gründete 1955 das Hugo Strasser Tanzorchester, geb. 1922 

1976 - Luchino Visconti, italienischer Regisseur ("Tod in Venedig", "Ludwig II."), geb. 1906


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN