Historisches Kalenderblatt Blick in die Geschichte: Das passierte am 15. März

Von dpa

Am 15. März 2017 durchsuchten  Staatsanwälte und Kriminalbeamte die Zentrale des Autobauers Audi wegen möglicher Abgasmanipulationen. Foto: Christoph Schmidt/dpaAm 15. März 2017 durchsuchten Staatsanwälte und Kriminalbeamte die Zentrale des Autobauers Audi wegen möglicher Abgasmanipulationen. Foto: Christoph Schmidt/dpa

Berlin. Der 15. März ist der 74. Tag des Jahres. Es sind noch 291 Tage bis zum Jahresende. Das aktuelle Sternzeichen ist Fische. Namenstag am 15. März haben Klemens, Luise und Zacharias. An einem 15. März gab es folgende historische Ereignisse:

HISTORISCHE DATEN

2018 - Der Preis für Belletristik der Leipziger Buchmesse geht an die Autorin Esther Kinsky für ihr Buch "Hain. Geländeroman". 

2017 - Wegen möglicher Abgasmanipulationen durchsuchen Staatsanwälte und Kriminalbeamte die Zentrale des Autobauers Audi in Ingolstadt und mehrere Niederlassungen. 

2009 – Die deutsche Eisschnellläuferin Jenny Wolf gewinnt als erste Frau zum dritten Mal in Serie den 500-Meter-Sprint bei Weltmeisterschaften. 

1992 - Die ersten Soldaten der UN-Friedenstruppe treffen in Jugoslawien ein. 

1951 - Das Auswärtige Amt wird mit Sitz in Bonn wiedergegründet. Durch die Revision des Besatzungsstatuts am 6. März hatte die Bundesrepublik begrenzte Souveränität in außenpolitischen und wirtschaftlichen Bereichen erhalten. 

1939 - Der Einmarsch der deutschen Wehrmacht in Prag besiegelt das vorläufige Ende der Tschechoslowakei. Am 16. März wird das "Reichsprotektorat Böhmen und Mähren" als Teil des "Großdeutschen Reiches" errichtet. Die Slowakei hatte am 14. März auf deutschen Druck die Unabhängigkeit proklamiert. 

1917 - Nach dem Ausbruch der russischen Revolution dankt Zar Nikolaus II. ab. 

1892 - Der New Yorker Jesse Reno erhält ein Patent auf die von ihm entwickelte Rolltreppe. 

44 v.Chr. - Der römische Feldherr und Diktator Julius Caesar wird von Mitgliedern des Senats ermordet. 

GEBURTSTAGE

1959 - Renny Harlin (60), finnischer Regisseur ("Skiptrace", "Cliffhanger") 

1944 - Emmerich Danzer (75), österreichischer Eiskunstläufer, Weltmeister 1966, 1967 und 1968, Europameister 1965-68 

1944 - Jacques Doillon (75), französischer Regisseur ("Ponette")

1944 - Josef Joffe (75), deutscher Journalist, Chefredakteur der Wochenzeitung "Die Zeit" 2001-2004 

1944 - Joachim Kühn (75), deutscher Musiker, Jazz-Pianist

TODESTAGE

2009 - Ron Silver, amerikanischer Schauspieler ("!Blue Steel"), geb. 1946 

1994 - Jürgen von Manger, deutscher Kabarettist und Schauspieler ("Tegtmeiers Reisen"), geb. 1923 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN