Nach Unterbrechung Schnee-Chaos: Betrieb am Flughafen Köln/Bonn läuft wieder an

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Schnee auf dem Kölner Dom. Foto: dpa/Oliver BergSchnee auf dem Kölner Dom. Foto: dpa/Oliver Berg

Köln. In mehreren deutschen Bundesländern kommt es zu Beeinträchtigungen durch starken Schneefall. Der Flughafen Köln/Bonn musste seinen Betrieb einstellen.

Starker Schneefall hat den Verkehr auf dem Flughafen Köln/Bonn am Donnerstag unterbrochen. Seit etwa 9.15 Uhr mussten Starts und Landungen aussetzen, sagte eine Sprecherin. Bahnen und Vorfelder müssten freigeräumt werden. "Unser Winterdienst ist im Dauereinsatz und räumt und räumt und gibt alles, damit es bald weitergehen kann." 

Laut Informationen des Flughafens auf Twitter läuft der Betrieb nun wieder an. Doch Passagiere müssen sich weiterhin auf Unregelmäßigkeiten vorbereiten. Sie sollten sich sonst bei ihren Airlines melden.

Schnee und Eis haben am Donnerstag im morgendlichen Berufsverkehr viele Probleme und Verzögerungen in mehreren Bundesländern verursacht. Neben Rheinland-Pfalz und dem Saarland war auch in Nordrhein-Westfalen Geduld gefragt. Laut WDR-Staumelder stockte der Verkehr am Morgen in ganz NRW zeitweise auf einer Gesamtlänge von rund 400 Kilometern. 

Noch mehr Schnee erwartet

Durch Schnee und Eis gab es von Mittwochfrüh bis Donnerstagfrüh mehr als 1000 Verkehrsunfälle in NRW, wie die Polizei mitteilte. Dabei wurden 14 Menschen schwer und 63 leicht verletzt. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf mehr als drei Millionen Euro. Dem Deutschen Wetterdienst zufolge dauert das eisige Wetter noch an. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN