Peta gegen Drogeriemarktkette Wegen Motiv auf Klopapier: Tierrechtler richten Appell an DM

Um dieses Klopapier geht es der Tierrechtsorganisation "Peta" bei ihrer Forderung. Foto: picture alliance/Emil Rothweiler/dm-drogerie markt GmbH und Co. KG/dpaUm dieses Klopapier geht es der Tierrechtsorganisation "Peta" bei ihrer Forderung. Foto: picture alliance/Emil Rothweiler/dm-drogerie markt GmbH und Co. KG/dpa

Stuttgart. Die Tierrechtsorganisation Peta befürchtet, dass sich aufgrund des Motivs auf dem Klopapier nun viele einen Mops kaufen werden.

Nachdem die Drogeriekette "DM" mit der limitierten Edition ihrer Klopapier-Marke "Sanft & Sicher" einen Ansturm auf DM-Filialen auslöste, appelliert nun die Tierrechtsorganisation "Peta", zukünftig auf "tierfreundliche Werbekampagnen zu setzen". 

Hintergrund: Warum Klopapier plötzlich einen Ansturm auf DM-Filialen auslöst 

Der Grund für den Appell ist das Motiv auf dem Klopapier. Dabei handelt es sich um einen Mops mit einem Blumenkranz im Fell und dem Spruch "I love you". Offenbar ein sehr beliebtes Motiv, denn es führte zu Hamsterkäufen – einige Märkte meldeten bereits nach kurzer Zeit Ausverkauf des limitierten Produkts.

"Peta" bezeichnet das Motiv auf den Klorollen als "Werbung mit 'Qualzuchten'". Zudem befürchtet die Tierrechtsorganisation, dass "das Motiv seine Fans dazu anregen könnte, einen Mops zu kaufen". Die Hunde würden ihr Leben lang unter einigen angezüchteten Merkmalen leiden; insbesondere die Atmung werde durch die kurze Schädelform erschwert. 

Deshalb fordert die Tierrechtsorganisation "DM" nun in einer öffentlichen Mitteilung auf, "Abstand von Designs zu nehmen, die die Qualzucht unterstützen". 

Weiterlesen: Das Fleisch und die Empörung: Warum "Peta" und Co. so erfolgreich sind

„Produktdesigns wie das Mops-Motiv verharmlosen das Leid Tausender Hunde und heizen die Nachfrage nach bestimmten ‚Rassen‘ weiter an“, so Jana Hoger, Fachreferentin für tierische Mitbewohner bei "Peta". „Den wahren Preis für das niedliche Aussehen zahlen jedoch nicht die Käufer, sondern Tiere, die ihr Leben lang unter Atemnot oder schmerzhaften Augenentzündungen leiden.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN