Einschaltquoten „Kindermädchen“ schlägt „Kriminalist“ im Kampf um Zuschauer

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Film „Das Kindermädchen: Mission Südafrika“ mit Saskia Vester in der Hauptrolle kam im Ersten der ARD auf durchschnittlich 4,56 Millionen Zuschauer (15,4 Prozent). Foto: Andreas GebertDer Film „Das Kindermädchen: Mission Südafrika“ mit Saskia Vester in der Hauptrolle kam im Ersten der ARD auf durchschnittlich 4,56 Millionen Zuschauer (15,4 Prozent). Foto: Andreas Gebert

Berlin. Oft gewinnt am Freitagabend der ZDF-Krimi oder das RTL-Quiz mit Günther Jauch, diesmal aber hatte Saskia Vester als Kindermädchen Henriette Höffner in Südafrika die Nase vorn.

Am letzten Freitag des Jahres haben Deutschlands Fernsehzuschauer einer ARD-Kindermädchenkomödie und nicht dem ZDF-Krimi oder dem RTL-Quiz den Vorzug gegeben.

Der Film „Das Kindermädchen: Mission Südafrika“ mit Saskia Vester in der Hauptrolle kam ab 20.15 Uhr im Ersten der ARD auf durchschnittlich 4,56 Millionen Zuschauer (15,4 Prozent). 2017 hatte es schon den Film „Mission Mauritius“ mit der Figur der Edel-Nanny Henni gegeben.

Im ZDF kam die Serie „Der Kriminalist“ (Folge: „Fenster zum Hof“) mit Christian Berkel auf 4,08 Millionen Zuschauer (13,8 Prozent). Im Anschluss ab 21.15 Uhr erreichte die Serie „SOKO Leipzig“ 4,21 Millionen (14,7 Prozent).

„Wer wird Millionär? - Das Silvester-Special“ mit Günther Jauch bei RTL hatte ab 20.15 Uhr 3,96 Millionen Zuseher (13,4 Prozent). Zuvor erreichte die 6666. Folge von GZSZ („Gute Zeiten, schlechte Zeiten), ebenfalls ein Silvesterspecial, 2,63 Millionen (9,8 Prozent).

Die anderen Sendungen zur besten Sendezeit ab viertel nach acht waren etwas abgeschlagen: „The Voice Senior“ bei Sat.1 hatte 2,16 Millionen Zuschauer (7,6 Prozent Marktanteil), die Eddie-Murphy-Komödie „Dr. Dolittle“ bei Kabel eins 1,41 Millionen (4,8 Prozent) und der lange Fantasyfilm „Der Herr der Ringe: Die zwei Türme“ von 2002 bei ProSieben 1,34 Millionen (5,1 Prozent).

RTL II mit dem Fantasyfilm „Jumanji“ von 1995 mit Robin Williams schalteten 1,09 Milionen ein (3,7 Prozent) und Vox mit der Doku-Wiederholung „Asternweg“ über einen Straßenzug in Kaiserslautern 1,01 Millionen (4,3 Prozent).

Meistgesehene Sendung war mal wieder die 20-Uhr-„Tagesschau“, die in allen ausstrahlenden Sendern auf 9,98 Millionen Zuschauer kam (35,6 Prozent), davon allein im Ersten 4,51 Millionen (16,1 Prozent).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN