552 Karat So groß wie ein Hühnerei: Größter Diamant Nordamerikas in Kanada entdeckt

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Diamantenmine Diavik im Norden Kanadas. Foto: imago/All Canada PhotosDie Diamantenmine Diavik im Norden Kanadas. Foto: imago/All Canada Photos

Toronto. Der bisherige Rekordhalter Nordamerikas hat ein Gewicht von 187,7 Karat – jetzt ist ein fast dreimal so großer Diamant in derselben Mine in Kanada entdeckt worden: Ein 552 Karat schwerer gelber Stein.

Mit einem Gewicht von 552 Karat ist er fast dreimal so schwer wie der bisherige Rekordhalter: Im Norden Kanadas ist der größte Diamant Nordamerikas entdeckt worden. Das berichtet unter anderem die kanadische Tageszeitung "Toronto Star"

Neuer und alter Rekord-Diamant stammen aus derselben Mine

Demnach stammt der gelbe Stein aus der Diamantenmine Diavik, knapp 220 Kilometer südlich des Polarkreises. Dort war im Dezember 2015 auch der bisherige Rekordhalter gefunden worden: Der "Diavik Foxfire" mit einem Gewicht von 187,7 Karat. 

Der jetzige Fund sei bereits im Oktober zutage gefördert worden, heißt es in einer Mitteilung der Minengesellschaft Dominion. "Die Farbe und Textur des Diamanten sind ein einzigartiges Beispiel für die Reise, die natürliche Diamanten von ihrer Entstehung bis zu unserer Entdeckung machen", wird der Dominion-Vorstandsvorsitzende Kyle Washington darin zitiert. "Unsere Diavik-Mine hat einige der schönsten Diamanten der Welt produziert – und dieser führt die Liste zweifelsohne an."

Weltweit größter Diamant aus Südamerika

Der weltweit größte Diamant, der "Cullinan" mit 3106 Karat, wurde 1905 in Südafrika gefunden. Dieser wurde später gespalten und die großen Teile in die britischen Kronjuwelen eingearbeitet.

Weiterlesen: Riesen-Diamant für 40 Millionen Dollar verkauft


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN