zuletzt aktualisiert vor

Unglück in Gütersloh Zweijähriges Mädchen erstickt in Kita beim Essen

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein Krankenwagen im Einsatz. In Gütersloh ist ein zweijähriges Mädchen in einer Kindertagesstätte beim Essen erstickt. Foto: Arno Burgi/ArchivEin Krankenwagen im Einsatz. In Gütersloh ist ein zweijähriges Mädchen in einer Kindertagesstätte beim Essen erstickt. Foto: Arno Burgi/Archiv

Gütersloh. Eine Horrorvorstellung für Eltern und Erziehern gleichermaßen: In Gütersloh ist ein Kind in einer Kita tödlich verunglückt. Es erlitt beim Essen einen Erstickungsanfall.

Ein zweijähriges Mädchen ist in einer Kindertagesstätte in Gütersloh beim Essen erstickt. Die Polizei geht von einem „tragischen Unglücksfall“ aus, wie eine Sprecherin sagte.

Das Unglück in der städtischen Einrichtung ereignete sich am Montagnachmittag. Wie in Fällen ohne natürliche Todesursache üblich, habe die Polizei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, sehe aber bislang keine Anhaltspunkte, nicht von einem Unglück auszugehen, so die Sprecherin. Zuvor hatten Medien über den Vorfall berichtet.

Nach dem Erstickungsanfall hätten die Kita-Mitarbeiterinnen unmittelbar Erste Hilfe geleistet, teilte die Stadt Gütersloh mit. „Unsere Gedanken sind bei der Familie, die sich diesem schrecklichen Verlust nun gegenübersieht“, hieß es in einer Mitteilung der Stadt. Um Schock und Trauer bestmöglich aufzufangen, seien Kindern, Eltern und Mitarbeitern der Einrichtung Angebote zur seelsorgerischen Unterstützung gemacht worden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN