Einschaltquoten ZDF-Krimiserie „Die Chefin“ liegt bei den Quoten vorn

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Kommissare Paul Böhmer (Jürgen Tonkel, l-r), Vera Lanz (Katharina Böhm) und Maximilian Murnau (Christoph Schechinger) haben der ZDF-Krimireihe „Die Chefin“ wieder einen Quotensieg beschert. Foto: Michael Marhoffer/ZDFDie Kommissare Paul Böhmer (Jürgen Tonkel, l-r), Vera Lanz (Katharina Böhm) und Maximilian Murnau (Christoph Schechinger) haben der ZDF-Krimireihe „Die Chefin“ wieder einen Quotensieg beschert. Foto: Michael Marhoffer/ZDF

Berlin. Wie schon mehrmals in der Vergangenheit setzte sich die ZDF-Krimiserie „Die Chefin“ auch an diesem Freitag bei den Einschaltquoten durch. Den zweiten Platz holte sich ARD mit einer Komödie.

Das ZDF hat mit der Krimiserie „Die Chefin“ am Freitagabend den Quotensieg geholt. 4,54 Millionen Zuschauer sahen um 20.15 Uhr die Folge „Guter Bulle, böser Bulle“; der Marktanteil lag bei 16,2 Prozent.

Im Ersten schauten 4,01 Millionen (14,2 Prozent) die deutsche Komödie „Urlaub mit Mama“. Das RTL-Quiz „Wer wird Millionär?“ mit Günther Jauch schalteten 3,86 Millionen (14,0 Prozent) ein.

Die weiteren Quoten zur Hauptsendezeit: Die Sat.1-Show „Game of Games“ hatte 1,50 Millionen Zuschauer (5,4 Prozent), der Film „James Bond: Casino Royale“ bei RTL II interessierte 1,42 Millionen (5,5 Prozent), den „Superman“-Film „Man of Steel“ bei ProSieben sahen 1,20 Millionen (4,6 Prozent), die Serie „Chicago Fire“ bei Vox schalteten 900 000 Menschen ein (3,2 Prozent), und die Serie „Navy CIS: L.A.“ bei Kabel eins schauten 730 000 Millionen (2,6 Prozent).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN