Inklusion Virales Video: Einfache Geste eines Mitarbeiters macht Autisten überglücklich

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Jordan Taylor (l.) räumt zusammen mit dem Autist Jack Ryan Edwards ein Regal ein. Die Szene aus einem amerikanischen Supermarkt wird zum Internet-Hit. Foto: Screenshot Youtube/CBS NewsJordan Taylor (l.) räumt zusammen mit dem Autist Jack Ryan Edwards ein Regal ein. Die Szene aus einem amerikanischen Supermarkt wird zum Internet-Hit. Foto: Screenshot Youtube/CBS News

Baton Rouge. Mit einer einfachen Geste hat der Supermarkt-Angestellte Jordan Taylor einem Autisten einen großen Dienst erwiesen.

Regale einräumen ist für Jordan Taylor seine alltägliche Arbeit – er arbeitet in einem Supermarkt in Baton Rouge im US-Staat Louisiana. Wohl eher selten gelingt es ihm, Kunden von seinem Job zu faszinieren. Als Jack Ryan Edwards durch sein Geschäft schlendert, ist das anders.   

Der 17-Jährige Edwards hat Taylor (20) an einem Regal entdeckt, als dieser dort gerade Orangensaft hineinstellt. Gebannt verfolgt Edwards das Geschehen, er ist Autist. Taylor bemerkt ihn und fragt, ob er eine Flasche kaufen wolle – keine Reaktion. Der Supermarkt-Angestellte aber lässt sich nicht abwimmeln, ihm kommt ein neuer Einfall.

Regal einräumen wird zum viralen Hit  

"Willst du mir helfen?", fragt Taylor den autistischen Jungen. Dieser versteht nicht Recht, doch Taylor lässt sich nicht entmutigen; zusammen mit Edwards räumt er das Regal ein. Dafür reicht der Supermarkt-Angestellte Orangensaft-Flaschen heran, Edwards stellt sie in das Regal. Das machen sie etwa eine halbe Stunde lang, der Vater von Edwards filmt die Szene, über die sozialen Netzwerke wird das Video zu einem viralen Hit – es wird mehrere Hunderttausend Mal geklickt.

Für Vater Edwards ist das Verhalten Taylors gegenüber seinem Sohn, der sonst von anderen eher gemieden wird, eine neue Erfahrung – er ist tief beeindruckt. Die Familie von Jack Ryan Edwards habe sein Leben lang versucht, die Welt für ihn zu öffnen, es sei ihnen nicht gelungen, wird der Vater in Medienberichten zitiert. Doch Taylor gelingt es – in wenigen Sekunden. Für die Schwester von Edwards ist er damit an diesem Tag "der Meister der Integration". Und für Edwards kommt es sogar noch besser.

Jordan Taylors Traum rückt in greifbare Nähe

Der Supermarkt bietet ihm einen Halbtagsjob an – er solle weiter Regale einräumen. Damit ist die Geschichte aber immer noch nicht vorüber. Auch für Taylor geht sie noch weiter.

Weil Familie Edwards ihm für seine Hilfe dankbar ist, organisiert sie ein Crowdfunding-Projekt. Die Edwards wollen dem 20-Jährigen helfen, seinen großen Traum zu verwirklichen – Mathelehrer zu werden. Seit dem Start der Kampagne sind bereits mehr als 100.000 Dollar zusammen gekommen. Damit ist klar: Taylor wird nicht sein Leben lang Regale einräumen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN