zuletzt aktualisiert vor

Nach der Hitze – Blitze Liveblog: Gewitterfront zieht über Deutschland – Zugausfälle

Von Lorena Dreusicke und dpa

Eine dunkle Gewitterfront zieht über dem Stuttgarter Kessel auf. Foto: dpa/Christoph SchmidtEine dunkle Gewitterfront zieht über dem Stuttgarter Kessel auf. Foto: dpa/Christoph Schmidt 

Berlin. Nach der Hitze kommt der vielerorts lang ersehnte Knall: In weiten Teilen Deutschlands soll es am Donnerstag blitzen und donnern.

Der Deutsche Wetterdienst warnt für Donnerstag vor von Westen aufziehenden teils kräftigen Gewittern mit Starkregen, Sturmböen oder orkanartigen Böen und Hagel. Die Entwicklung im Liveblog:


IM LIVETICKER: UNWETTER IN DEUTSCHLAND

9. August 2018 16:45
Herzlich Willkommen auf unserem Liveblog zum Unwetter in Deutschland!

Es ist Donnerstagnachmittag, in weiten Teilen Deutschlands herrscht sommerliche Hitze. Doch heranziehende Gewitter haben schon für erste Störungen gesorgt.
Lorena Dreusicke
9. August 2018 16:49

Kurzzeitiger Betriebsstopp am Frankfurter Flughafen

Wegen eines Unwetters im Rhein-Main-Gebiet waren am Nachmittag rund eine halbe Stunde lang keine Starts und Landungen an Deutschlands größtem Flughafen möglich gewesen. 

Die Flugzeuge blieben in der Luft, bis das Gewitter vorbeigezogen war. Dies sei das normale Vorgehen bei solchen Wetterlagen, sagte ein Fraport-Sprecher der dpa. Auch die Bodenabfertigung sei vorübergehend eingestellt worden wegen Blitzschlaggefahr auf dem Vorfeld.

Im Operativen Kontrollzentrum der Lufthansa, war man angesichts einer herannahenden Unwetterfront dabei, Flüge umzuplanen. Foto: dpa/Frank Rumpenhorst
 
Lorena Dreusicke
9. August 2018 16:51

Maschseefest in Hannover schließt

Wegen drohender Unwetter haben alle Stände und Restaurants auf dem Maschseefest in Hannover vorläufig geschlossen. Heftige Gewitter und starker Regen und Hagel werden erwartet, teilte die Stadt Hannover am Donnerstag mit. Das knapp dreiwöchige Stadtfest an dem See lockt täglich Zehntausende Besucher.

Lorena Dreusicke
9. August 2018 16:58
In Saarbrücken hat starker Wind in der Fußgängerzone eine Ampel umgeworfen, berichtet die Saarbrücker Zeitung auf Facebook.
Lorena Dreusicke
9. August 2018 17:05

In Nordrhein-Westfalen mussten schon in mehreren Kommunen Feuerwehren ausrücken: Nach einem Sturm im Oberbergischen gab es rund 30 Einsätze. Straßenzüge wurden durch umgestürzte Bäume und herumliegende Äste blockiert und mussten freigeräumt werden, sagte ein Sprecher der Landrats im Oberbergischen Kreis. In der Gemeinde Reichshof sei ein Dach abgedeckt worden. Zu Schaden kam niemand.

Lorena Dreusicke
9. August 2018 17:08

Hessen: Umgefallene Bäume sorgen für langen Stau

Umgestürzte Bäume haben nach einem Unwetter die Autobahn 3 (Frankfurt-Würzburg) bei Seligenstadt in Hessen blockiert. Die Autobahn wurde am Nachmittag in Fahrtrichtung Würzburg komplett gesperrt. Die Folge: 20 Kilometer Stau. Einige Fahrzeuge wurden durch die Bäume beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Lorena Dreusicke
9. August 2018 17:13

EM-Siegerehrungen in Berliner City vertagt

Wegen einer Gewitterwarnung werden die für den Abend geplanten Siegerehrungen im Rahmen der Berliner Leichtathletik-EM vertagt. Um 16.30 Uhr werde das Programm auf der Europäischen Meile am Breitscheidplatz vorzeitig beendet, teilten die Organisatoren mit. Am EM-Schauplatz in der City finden insgesamt 38 Siegerehrungen statt.

Auch Zehnkampf-Europameister Arthur Abele und Fabian Heinle, der EM-Zweite im Weitsprung, werden deshalb Gold und Silber erst später bekommen. Die um 19.15 Uhr beginnende Abendsession im Olympiastadion werde dagegen stattfinden. "Es kann aber wetterbedingt zur Verschiebung einzelner Wettkämpfe kommen", heißt es in der Mitteilung.

Die Sicherheit der Athleten, Zuschauer und aller weiteren Beteiligten hat bei den hierzu anstehenden Entscheidungen oberste Priorität.

Lorena Dreusicke
9. August 2018 17:16
Windig im Südwesten: Ein SWR-Volontär teilte auf Twitter dieses Video von der Fahrt Richtung Sendeanstalt. 
 
Lorena Dreusicke
9. August 2018 17:20

Die Bahn teilte mit, dass folgende Strecken aktuell gesperrt oder stark beeinträchtigt sind:

  • Mainz - Koblenz
  • Mainz - Mannheim
  • Saarbrücken - Forbach
  • Knoten Frankfurt am Main





 

Lorena Dreusicke
9. August 2018 17:35
Ersehnte Abkühlung: Eine Twitternutzerin teilte ein Video aus ihrem Garten in der Nähe von Bonn. Kurz aber heftig sei das Unwetter gewesen, schreibt sie. Innerhalb von fünf Minuten soll die Temperatur um 15 Grad gesunken sein.
Lorena Dreusicke
9. August 2018 17:39
Ein nach eigenen Angaben Schwimmbad-Mitarbeiter teilte dieses Foto auf Twitter. Demnach wurde das Schwimmbad erst spät evakuiert. 
 
Tipp am Rande: Während Gewittern ist es lebensgefährlich, sich draußen im Wasser aufzuhalten. Am besten übersteht man Unwetter im Auto oder in festen Gebäuden. Wer im Freien überrascht wird, sollte Bäume, Masten, Zäune oder Gewässer meiden und sich möglichst klein machen - am besten auf den Fußballen hockend in einer Bodenmulde. Die Füße sollten nahe beieinander stehen. 
Lorena Dreusicke
9. August 2018 17:47

Erste Verletzte durch Unwetterschäden

Beim Durchzug einer Unwetterfront in Mittelhessen sind am Nachmittag mehrere Menschen verletzt worden. Eine 20 Meter lange Jalousie löste sich an einem Café in Bad Vilbel und verletzte drei Menschen, einen davon schwer, wie ein Polizeisprecher in Gießen berichtete. In Marburg stürzte ein Baum auf eine Straße, was aber folgenlos blieb.

Lorena Dreusicke
9. August 2018 18:25
In Nordrhein-Westfalen hält sich die Regenmenge nach Angaben des DWD mit zehn bis maximal 20 Litern pro Quadratmeter bisher in Grenzen, auch Hagel sei nur vereinzelt aufgetreten. Der Sturm machte sich dafür umso mehr bemerkbar: Böen mit 110 Stundenkilometern wurden im Bezirk Arnsberg gemessen, 101 Stundenkilometer in Wuppertal.  Die Wetterexperten schließen auch die Bildung von Tornados nicht aus.
Viktoria Meinholz
9. August 2018 19:00

Zwei tote Tiere durch Blitzeinschlag in Hundehotel

Vermutlich ein Blitzeinschlag hat zu einem Brand in einem Hundehotel am Niederrhein mit zwei toten Tieren geführt. In der Hundezwingeranlage der Einrichtung sei bei schlechtem Wetter am Donnerstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen, teilte die Polizei des Kreises Wesel mit. Zwei Hunde verendeten, mehrere Hundezwinger wurden bei dem Feuer zerstört. Die Polizei geht nach ihren ersten Ermittlungen von einem Blitzeinschlag als Brandursache aus.

Viktoria Meinholz
9. August 2018 19:24

Unwetter stört Bahnverkehr

Wie die Bahn mitteilte, wurde die ICE-Linie 10 zwischen Berlin und dem Ruhrgebiet wegen des Unwetters unterbrochen. Mehrere Bäume im Gleis bei Rheda-Wiedenbrück (Nordrhein-Westfalen) sowie eine Störung zwischen Wolfsburg und Hannover (Niedersachsen) hatten demnach zu Ausfällen auf der Verbindung geführt. Ein Sprecher der Bahn sagte, dass versucht werde, die Strecke so schnell wie möglich wieder freizugeben.

In Hessen kam es zu erheblichen Folgeverspätungen, nachdem der Zugverkehr am Knotenpunkt Frankfurt/Main unterbrochen war. Gesperrt war demnach außerdem die Strecke zwischen Frankfurt und Hanau. Durch die Umleitung entstanden Verspätungen von bis zu 90 Minuten.

Viktoria Meinholz
9. August 2018 19:34
Die Bahn informiert unter anderem bei Twitter über momentane Ausfälle und Einschränkungen:
Viktoria Meinholz
9. August 2018 19:47
Sturmböen sorgen für einen Sandsturm am Ortsrand von Weiterstadt-Gräfenhausen in Hessen.
 
DPA/Alexander Keutz
 
Viktoria Meinholz
9. August 2018 20:25
Viktoria Meinholz
9. August 2018 21:57

Unwetter behindert Bahnverkehr im Norden

Eine Gewitterfront hat am Donnerstagabend den Bahnverkehr im Norden vielfach zum Erliegen gebracht. Umgestürzte Bäume lagen nach Angaben eines Bahnsprechers auf alle Strecken des Metronom auf den Gleisen. Insgesamt wurden mehr als zehn Abschnitte gesperrt. Dadurch fahren die Züge auf mehreren Strecken nur teilweise beziehungsweise auf Teilstrecken. Betroffen sind die Linien RE 5 (Hamburg - Stade - Cuxhaven), RE 2 (Uelzen - Hannover - Göttingen), RE 3 /RB 31 (Hamburg - Lüneburg - Uelzen) und RE 4/RB 41 (Hamburg - Rotenburg - Bremen). Fahrgäste konnten nur vereinzelt auf Busse umsteigen, hieß es.

Auch Züge der Bahngesellschaft Erixx sind vom Unwetter betroffen. Beim RB 37 (Bremen - Soltau) ist der Abschnitt Bremen–Visselhövede gesperrt, weil Bäume im Gleis liegen. Beim RB 38 (Soltau – Buchholz) ist der Abschnitt Soltau–Schneverdingen ebenfalls wegen Bäumen gesperrt. Auf beiden Strecken fahren Ersatzbusse.

Viktoria Meinholz
9. August 2018 22:05

Zuschauer sollen im Olympiastadium bleiben

Wegen eines aufziehenden Gewitters haben die Veranstalter der Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin die Zuschauer am Donnerstagabend aufgerufen, zunächst im Olympiastadion zu verharren. "Bitte bleiben Sie hier, das ist der sicherste Ort für sie", hieß es unmittelbar nach dem abschließenden 100-Meter-Hürden-Lauf der Frauen in mehreren Durchsagen.
Viktoria Meinholz
9. August 2018 22:18

Einige Bahnstrecken im Norden wieder befahrbar 

Viktoria Meinholz
9. August 2018 22:21

Bahn rechnet auch am Freitag noch mit Problemen

 
Viktoria Meinholz
9. August 2018 23:23

Verletzte in Hamburg

In Hamburg wurden drei Menschen verletzt: Im Stadtteil Harburg wurden zwei Jugendliche von einem umstürzenden Baum getroffen, im Stadtteil Eißendorf wurde ein Mann ebenfalls durch einem Baum verletzt. Bis 20 Uhr mussten die Rettungskräfte in der Hansestadt 122 Mal ausrücken, weil Bäume umgefallen waren oder Ziegel von den Dächern zu fallen drohten. 
Viktoria Meinholz
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN