Da ist Musik drin Dorfdisco zieht ins Museumsdorf

Von dpa

Die ehemalige Discothek „Zum Sonnenstein“ in Harpstedt, einst Anlaufpunkt für junge Leute. Foto: Carmen JaspersenDie ehemalige Discothek „Zum Sonnenstein“ in Harpstedt, einst Anlaufpunkt für junge Leute. Foto: Carmen Jaspersen

Harpstedt. Bauernhäuser, Ställe und eine Schmiede - das erwartet man in Freilichtmuseen. Aber eine Dorfdisco? Im Museumsdorf in Cloppenburg wird bald ein ehemaliges Tanzlokal aufgebaut. Doch der Transport wird noch kompliziert.

Die jüngere Vergangenheit ist im Museumsdorf in Cloppenburg (Niedersachsen) angekommen. Besucher können in dem Freilichtmuseum bald in einer alten Dorfdisco in Erinnerungen an ihre Jugend schwelgen.

Dafür soll die Diskothek „Zum Sonnenstein“ aus dem etwa 46 Kilometer entfernten Harpstedt ins Museumsdorf ziehen. Handwerker werden am Montag damit beginnen, die Dachpfannen abzunehmen. Danach werden sie den Dachstuhl abbauen.

Voraussichtlich Ende August werden die Experten die Mauern mit speziellen Maschinen in große Stücke zersägen und auf Tiefladern zu dem Freilichtmuseum transportieren, wo dann der Wiederaufbau beginnen kann. „Wir rechnen damit, im November Richtfest zu feiern“, sagte die Projektleiterin Victoria Biesterfeld. Der Rohbau könne Ende des Jahres fertig sein. Der Innenbau folge Anfang nächsten Jahres.

Besucher sollen die Disco in Zukunft nicht nur besichtigen können, sondern dort an bestimmten Anlässen auch zur Originalmusik tanzen können. In den nächsten Jahren will das Museumsdorf seine Ausstellung um weitere Gebäude aus den 1950er bis 80er Jahren erweitern, darunter zum Beispiel eine Tankstelle, ein Friseursalon oder ein Lebensmittelgeschäft.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN