zuletzt aktualisiert vor

Ursache noch ungeklärt Gondel löst sich bei Karussellfahrt - vier Kinder verletzt

Von dpa

Aus bislang ungeklärter Ursache hat sich eine Gondel gelöst und ist gegen eine weitere Gondel geprallt. Foto: Christoph SchmidtAus bislang ungeklärter Ursache hat sich eine Gondel gelöst und ist gegen eine weitere Gondel geprallt. Foto: Christoph Schmidt

Remseck. An einem Karussell löst sich eine Gondel bei voller Fahrt und prallt gegen eine weitere. Vier Kinder werden verletzt, eines davon schwer. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Unglück kam.

Bei einem Karussell-Unfall sind während eines Straßenfests in der Stadt Remseck (Baden-Württemberg) vier Kinder verletzt worden, eines von ihnen schwer.

Wie ein Sprecher der Polizei in Ludwigsburg mitteilte, bestehe aber keine Lebensgefahr. Aus bislang ungeklärter Ursache hatte sich am Samstagnachmittag eine Gondel des Fahrgeschäfts auf dem Fest im Stadtteil Neckarrems gelöst und war gegen eine weitere Gondel geprallt.

Drei der verletzten Kinder im Alter von 10 und 11 Jahren saßen demnach in der Gondel, die sich während der Fahrt löste. Sie wurden bei dem Zusammenprall verletzt. Ein viertes Kind wurde laut Polizei vom einem umherfliegendem Teil getroffen und verletzt. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln nun, wie es zu dem Unfall kam. Ob gegen den Karussell-Betreiber ermittelt wird, wollte die Polizei zunächst nicht mitteilen. Das bunte Kinderkarussell, bei dem sich die Gondeln mithilfe von Metallstreben auf und ab bewegen, wurde vorläufig stillgelegt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN