Unfall in Baden-Württemberg Blindes Vertrauen ins Navi: Junge Frau wendet auf Autobahn

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Eine Fahranfängerin hat bei Ulm auf der Autobahn gewendet. Foto: dpaEine Fahranfängerin hat bei Ulm auf der Autobahn gewendet. Foto: dpa

Ulm. Eine Fahranfängerin hat mitten auf der Autobahn versucht, ihr Auto zu wenden. Offenbar vertraute sie ihrem Navi zu sehr.

Das blinde Vertrauen in ihr Navigationsgerät hat eine 20 Jahre alte Frau in Baden-Württemberg zur Geisterfahrerin gemacht. Sie habe in der Nacht zum Donnerstag auf der Autobahn 8 in Richtung Stuttgart fahren wollen, habe aber die falsche Auffahrt genommen und sei in Richtung München gefahren, teilte die Polizei in Ulm mit.

Kein Verletzter

Die ganz auf ihr Navigationsgerät konzentrierte junge Autofahrerin habe dann die Anweisung "bitte wenden" wörtlich genommen und auf der Autobahn gewendet. Als ihr ein Lastwagen entgegen gekommen sei, sei sie nach links abgewichen und habe mit ihrem Auto einen Wildschutzzaun durchbrochen.

Das Auto sei im Gebüsch oberhalb einer steilen Böschung hängen geblieben, die 20-Jährige musste von der Feuerwehr geborgen werden. Sie sei mit dem Schrecken davon gekommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN