Abschuss von Flug MH17 Ermittler: Raketensystem stammt von russischer Armee

Von dpa

Teile des vor vier Jahren abgeschossenen Flugzeugs. Foto: dpaTeile des vor vier Jahren abgeschossenen Flugzeugs. Foto: dpa
Robert Ghement

Bunnik. Die Buk-Rakete, die für den Absturz des Fluges MH17 verantwortlich war, konnte dem russischen Militär zugeordnet werden.

Die Rakete, mit der Passagierflug MH17 vor knapp vier Jahren über der Ostukraine abgeschossen worden war, stammte nach Angaben der Ermittler von der russischen Armee. Das Flugabwehrsystem vom Typ Buk gehörte zu Beständen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN