"Rambo V" Stallone kehrt als John Rambo in die Kinos zurück

Von Maximilian Matthies

Sylvester Stallone am Set von Sylvester Stallone am Set von "Rambo IV". Foto: imago/EntertainmentPictures

Hamburg. Eigentlich wollte Stallone unter seine Rambo-Karriere einen Schlussstrich ziehen. Doch eine letzte Mission hat er noch.

Mit 71 Jahren ist Sylvester Stallone offenbar noch nicht zu alt für seine Rolle als John Rambo. Der US-Schauspieler verkörpert auch in "Rambo V" den legendären Vietnam-Veteranen, letzteres berichtet das Branchen-Portal "Deadline".  

Dass der mittlerweile in die Jahre gekommene Action-Star einen weiteren "Rambo"-Film produziert, ist eine kleine Überraschung. Eigentlich hatte er zuletzt angekündigt, sich aus der Filmreihe zurückzuziehen. Die Dreharbeiten für den 71-Jährigen sollen ab September starten. Regie führt dem Deadline-Bericht zufolge Stallones "Expendables"-Partner Avi Lerner (70).  

Inhaltlich soll es sich im fünften Teil um Folgendes drehen: John Rambo arbeitet auf einer Ranch in den USA, als er von der Entführung der Tochter eines besten Freundes erfährt. Seine Mission führt ihn nach Mexiko, wo er es mit den berüchtigsten Drogenkartellen des Landes zu tun bekommt.

Erstmals in den Kinos war "Rambo" 1982 zu sehen, "Rambo II" folgte 1985 und drei Jahre später der dritte teil. Vor zehn Jahren war "Rambo IV" erstmals auf der Leinwand zu sehen.