Osnabrücker Professor erinnert sich Studentenrevolte: „Wir haben uns immer als Minderheit wahrgenommen“


Osnabrück. Vorlesungsstreiks, Straßenkämpfe und das Ringen um mehr Mitbestimmung: Was hat die Studentenbewegung angetrieben und was hat sich an den Unis geändert? Ein Streifzug durch das Jahr der Revolte.

Der Professor hält inne. Fast wirkt er ein wenig belustigt. Eine Stunde lang hat der 79-Jährige ernst und konzentriert über Straßenkämpfe und Studentenstreiks gesprochen. Beim Stichwort „Generation“ lächelt er erst ungläubig, überlegt kurz

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN