Mordprozess in Australien Herzfrequenz aufgezeichnet: Apple Watch soll Mord aufklären

Von Barbara Barkhausen

Die Daten aus einer Apple Watch werden als Beweise in einem Mordprozess vorgelegt. Foto: dpaDie Daten aus einer Apple Watch werden als Beweise in einem Mordprozess vorgelegt. Foto: dpa

Sydney. Auf den ersten Blick schien Myrna N. das Opfer eines brutalen Überfalls mehrerer Männer. Doch jetzt hat die Polizei in Australien Daten aus einer Apple Watch als Beweise in einem Mordprozess vorgelegt. Sie deuten auf einen völlig anderen Tathergang.

Eine Apple Watch könnte in Australien nun helfen, den Mord an einer 57-jährigen Großmutter aufzuklären. Myrna N. trug die Uhr, als sie im September 2016 in ihrem Haus in Adelaide getötet wurde.Zunächst deutete alles auf einen brutalen Einbr

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN