Auf Fahrt von Geldtransporter 2,3 Millionen Euro verschwunden: Polizei bestätigt zwei Festnahmen

Von Maximilian Matthies

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit einem Polizeihund haben Beamte Ende Januar auf dem Parkplatz Rehbrook-Ost (Schleswig-Holstein) an der A21 bei Tremsbüttel nach Spuren gesucht. Foto: dpaMit einem Polizeihund haben Beamte Ende Januar auf dem Parkplatz Rehbrook-Ost (Schleswig-Holstein) an der A21 bei Tremsbüttel nach Spuren gesucht. Foto: dpa

Neumünster. Auf einer Fahrt von Hamburg nach Kiel verschwinden Ende Januar 2,3 Millionen Euro aus einem Geldtransporter. Der Fahrer ist jetzt festgenommen worden.

Der Fall der verschwundenen Millionen aus einem Geldtransporter auf der Fahrt von Hamburg nach Kiel ist aufgeklärt. Die Polizei hat zwei Tatverdächtige festgenommen und mit zwei Millionen Euro einen Großteil der Beute gefunden. Das teilten die Staatsanwaltschaft Kiel und die Kriminalpolizei Neumünster bei einer Pressekonferenz am Donnerstagnachmittag mit. Einer der beiden Tatverdächtigen ist der Fahrer des Geldtransporters.

Bis zum Mittwochabend zogen sich die Ermittlungen hin. Die beiden Tatverdächtigen sind 40 und 47 Jahre alt. Sie sind in Polizeigewahrsam und sollten noch am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden. „Die Tat war sehr gut vorbereitet, die Verdächtigen haben es uns nicht leicht gemacht, sie zu überführen“, sagte Kripo-Chef Michael Bimler.

Früh hegten die Ermittler den Verdacht, die Zwei-Mann-Besatzung aus dem Geldtransporter könnte die Millionen beiseite geschafft haben. Doch zunächst stand die Polizei vor einem komplexen Problem: Fahrer und Beifahrer belasteten sich gegenseitig.

Auf die Spur des Fahrers führte die Beamten eine Observation. Der Verdächtige hatte zwei Autos und einen Wohnwagen bewegt, die Fahrzeuge gehörten ihm jedoch nicht. Vom Zoll durchleuchtet kamen die verschwundenen Millionen zum Vorschein. Die Polizei durchsuchte in Hamburg auch fünf Wohnungen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN