Erfinder wegen Mordes angeklagt Zeuge im Prozess: Madsen träumte vom perfekten Verbrechen

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In Gedenken an die preisgekürte schwedische Journalistin Kim Wall, die einen Interviewtermin mit dem dänischen Erfinder Peter Madsen nicht überlebte, haben ihre Angehörigen in New York den „Kim Wall Memorial Fund“ eingerichtet. Mit Spendengeldern sollen andere Reporterinnen bei ihrer Arbeit unterstützt werden. Foto: AFPIn Gedenken an die preisgekürte schwedische Journalistin Kim Wall, die einen Interviewtermin mit dem dänischen Erfinder Peter Madsen nicht überlebte, haben ihre Angehörigen in New York den „Kim Wall Memorial Fund“ eingerichtet. Mit Spendengeldern sollen andere Reporterinnen bei ihrer Arbeit unterstützt werden. Foto: AFP

Kopenhagen. Der wegen Mordes angeklagte dänische Erfinder Peter Madsen hat nach Aussage eines Bekannten davon geträumt, das perfekte Verbrechen zu begehen.

Er habe sich einen großen Polizeieinsatz zu Wasser, zu Land und in der Luft ausgemalt, berichtete der Navigator und Skipper von Madsens U-Boot „Nautilus“ am Dienstag vor Gericht. Was für ein Verbrechen das sein sollte, habe Madsen nicht gesagt. Er selbst sei davon ausgegangen, dass es um Geld- oder Schmuckdiebstahl ging, sagte der Zeuge.

Madsen wird vorgeworfen, die schwedische Journalistin Kim Wall an Bord seines U-Bootes grausam misshandelt und getötet zu haben. Er selbst beschreibt den Tod der 30-Jährigen als Unglück. Die Staatsanwaltschaft dagegen vermutet, dass Madsen von Gewalt und Tod sexuell erregt wird. Sie zeigte vor Gericht erneut mehrere Videos von Hinrichtungen, die auf Madsens Festplatten gefunden wurden.

Zwei weitere Zeugen berichteten am Dienstag, Madsen habe mit ihnen darüber gesprochen, wie man eine Leiche entsorgen könne – unter anderem in der Bucht, in der im vergangenen Sommer Walls Leichnam gefunden wurde. Madsen hat bereits zugegeben, die junge Frau nach ihrem Tod zerstückelt und über Bord geworfen zu haben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN