Auf der A226 bei Bendorf Schüsse aus Fahrzeugen: Polizei stoppt Hochzeitskorso

Von dpa

Wegen des Einsatzes von Schusswaffen und gefährlichen Fahrverhaltens hat die Polizei einen Hochzeitskorso auf der Autobahn 226 bei Bendorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) gestoppt. Foto: Michael GründelWegen des Einsatzes von Schusswaffen und gefährlichen Fahrverhaltens hat die Polizei einen Hochzeitskorso auf der Autobahn 226 bei Bendorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) gestoppt. Foto: Michael Gründel

Bendorf. Wegen des Einsatzes von Schusswaffen und gefährlichen Fahrverhaltens hat die Polizei einen Hochzeitskorso auf der Autobahn 226 bei Bendorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) gestoppt.

Zeugen hatten am Samstagnachmittag die Polizei darüber informiert, dass aus einigen der insgesamt 26 Fahrzeuge geschossen worden sei, teilte ein Polizeisprecher mit. Zudem habe sich zeitweise eines der Fahrzeuge quer auf die Autobahn gestellt und so den nachfolgenden Verkehr behindert.

Ein Großaufgebot der Polizei, das sich nach einem Einsatz zufälligerweise in der Nähe des Geschehens befand, stoppte die Fahrzeugkolonne schließlich im Bereich der Lohmühle. Bei der anschließenden Kontrolle der Wagen stellten die Beamten insgesamt sechs Schusswaffen sicher. Gegen einen 21 Jahre alten Mann wird laut Angaben der Polizei wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.