Brocken nur was für Hartgesottene „Gefühlt fast minus 50 Grad“

Von dpa

Foto: Matthias Bein/dpaFoto: Matthias Bein/dpa

Schierke. Auf dem Brocken im Harz war es an diesem Wochenende so kalt wie im Tiefkühlschrank. Am Sonntag lag die gefühlte Temperatur nach Angaben von Wetterbeobachter Marc Kinkeldey von der dortigen Wetterwarte wegen des „Windchill-Effekts“ bei fast minus 50 Grad.

„Das Thermometer zeigt minus 15 Grad und der Wind hat es auf 115 Stundenkilometer gebracht. Das ist Windstärke zwölf und fast Orkan“, sagte er.

Der „Windchill-Effekt“ ist der Unterschied zwischen der gemessenen Lufttemperatur und der gefühlten Temperatur in Abhängigkeit vom Wind. Zwar scheine die Sonne, aber ein Ausflug auf das Bergplateau sei nur etwas für Hartgesottene. Seit Freitag sei die Schneedecke um 40 Zentimeter auf fast 1,40 Meter angewachsen. Die Schneeverwehungen seien extrem, so Kinkeldey.