Hilferufe gehört Obdachloser rettet Mann nach Sturz in Alster vor dem Ertrinken

Von afp

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein Obdachloser hat einen nachts in die Hamburger Alster gefallenen Betrunkenen vor dem Ertrinken gerettet. Symbolfoto: dpaEin Obdachloser hat einen nachts in die Hamburger Alster gefallenen Betrunkenen vor dem Ertrinken gerettet. Symbolfoto: dpa

Hamburg. Ein Obdachloser hat einen nachts in die Hamburger Alster gefallenen Betrunkenen vor dem Ertrinken gerettet.

Wie die Polizei in der Hansestadt am Freitag mitteilte, hörte der in einem Zelt unter einer Brücke schlafende 30-Jährige Geräusche und Hilferufe. Er zog daraufhin den Verunglückten „unter großer Kraftanstrengung“ aus dem eiskalten Wasser.

Anschließend alarmierte der Obdachlose mit seinem Telefon den Rettungsdienst, der den unterkühlten 62-Jährigen versorgte und in ein Krankenhaus brachte. Dieser befand sich nach Angaben der Beamten auf dem Rückweg von einer Feier und fiel vermutlich wegen „erhöhten Alkoholkonsums“ versehentlich im Innenstadtbereich ins Wasser.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN