Keine Verletzten Kurioser Unfall in Berlin: Bus fährt Rettungshubschrauber an

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In Berlin hat sich ein kurioser Unfall ereignet: Am S-Bahnhof Südkreuz hat ein BVG-Bus den Rettungshubschrauber „Christoph 31“ angefahren.In Berlin hat sich ein kurioser Unfall ereignet: Am S-Bahnhof Südkreuz hat ein BVG-Bus den Rettungshubschrauber „Christoph 31“ angefahren.

Osnabrück/Berlin. In Berlin hat sich ein kurioser Unfall ereignet: Am S-Bahnhof Südkreuz hat ein Bus einen Rettungshubschrauber angefahren.

Ein Bus der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) ist am Freitagvormittag mit dem ADAC-Rettungshubschrauber „Christopher 31“ kollidiert. Verletzt wurde niemand. Wie die „Berliner Morgenpost“ berichtet, verschätzte sich der Busfahrer und fuhr gegen die Rotorblätter des Hubschraubers. Aus Sicherheitsgründen sollte der Hubschrauber am Boden bleiben, bis ein Techniker den Schaden begutachtet hat.

Laut der Berliner Polizei staute es sich rund um die Unfallstelle am Südkreuz. „Aus Gründen“, kommentierten die Beamten auf Twitter den Unfall.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN