Regen auf eiskaltem Boden Meteorologen erwarten glatte Straßen zum Wochenende

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Autofahrer müssen sich am Beginn des Wochenendes auf glatte Straßen einstellen. Symbolfoto: Gert WestdörpAutofahrer müssen sich am Beginn des Wochenendes auf glatte Straßen einstellen. Symbolfoto: Gert Westdörp

Offenbach. Autofahrer müssen sich am Beginn des Wochenendes auf glatte Straßen einstellen.

Denn ab Freitagnachmittag zieht ein Regenband über Deutschland hinweg, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Die Folge: In der Nacht zum Samstag fällt in den Hochlagen Schnee, und im Flachland gibt es Regen - der auf dem eiskalten Boden sofort gefriert.

Wann und wo es kritisch wird, ist noch unklar. „Das kommt darauf an, wann und wie viel es regnet. Tagsüber wird es überhaupt nicht gefährlich“, sagte ein Meteorologe des DWD am Donnerstag in Offenbach. Denn dann liegen die Temperaturen vielerorts über dem Gefrierpunkt. Auch dort, wo es besonders viel regne, gebe es kaum Glätte - der Regen taue entstehendes Eis sofort wieder weg.

Nachts sind glatte Straßen hingegen überall wahrscheinlich, da es deutschlandweit Frost gibt. Die Tiefstwerte liegen in der Nacht zum Samstag im Südwesten bei minus sieben bis minus einem Grad, sonst bei minus sechs bis minus zwölf Grad. Tagsüber werden bis zu sechs Grad plus erwartet, am Sonntag am Oberrhein und dem Alpenvorland sogar bis elf Grad.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN