zuletzt aktualisiert vor

South Side bis Washington Michelle Obama kündigt Autobiografie an

Von dpa

Michelle Obama Foto: Jim Lo ScalzoMichelle Obama Foto: Jim Lo Scalzo

Washington. Sie ist eine extrem beliebte ehemalige First Lady: Nun kündigt Michelle Obama eine Autobiografie über ihren Werdegang an.

Michelle Obama (54), ehemalige First Lady der USA, hat die Veröffentlichung einer Autobiografie angekündigt. Das Buch mit dem Titel „Becoming“ (deutsch: Werden) soll am 13. November dieses Jahres erscheinen, schrieb die Ehefrau von Barack Obama (56) am Sonntag (Ortszeit) beim Kurznachrichtendienst Twitter.

„BECOMING zu schreiben, war eine zutiefst persönliche Erfahrung“, erklärte die ehemalige Präsidentengattin zu einem Schriftzug mit dem Titel des Buches und dem Datum der Veröffentlichung.

„Ich spreche über meine Wurzeln und darüber, wie ein Mädchen aus der South Side ihre Stimme fand“, erklärte sie weiter. Obama ist in der US-Metropole Chicago geboren. Dort lernte sie auch ihren Ehemann kennen. „Ich hoffe mein Weg inspiriert Leser zu werden, was sie anstreben. Ich kann es kaum erwarten, meine Geschichte zu teilen“. Das Buch wird beim Verlag Penguin Random House erscheinen. Wie die britische Zeitung „The Guardian“ berichtete, soll das Verlagshaus 65 Millionen US-Dollar (rund 53 Millionen Euro) für die Rechte an den Autobiografien der Obamas gezahlt haben.

Die Moderatorin Ellen DeGeneres (60) freut sich offenbar auf die Veröffentlichung. „Bin gespannt, wie viele Kapitel von mir handeln“, schrieb sie bei Twitter. Obama antwortete darauf nur mit drei Emojis, die Tränen lachen.