Mutter schwer verletzt Auto mit Stadtbahn in Stuttgart kollidiert – Vierjähriger stirbt

Von dpa

Feuerwehrleute bergen das Wrack eines Autos nach einer Kollision des Fahrzeuges mit einer Stadtbahn der Linie U12 in Mühlhausen am Stadtrand von Stuttgart. Foto: dpaFeuerwehrleute bergen das Wrack eines Autos nach einer Kollision des Fahrzeuges mit einer Stadtbahn der Linie U12 in Mühlhausen am Stadtrand von Stuttgart. Foto: dpa

Stuttgart. Ein Vierjähriger ist am Sonntagabend am Stadtrand von Stuttgart bei der Kollision eines Autos mit einer Stadtbahn ums Leben gekommen.

Der Junge saß im Auto seiner Mutter. Die 33-Jährige hatte mit ihrem Wagen nach links abbiegen wollen und musste dafür die Gleise überqueren, wie die Polizei mitteilte. Dabei sei das Auto von der Bahn erfasst und etwa 30 Meter mitgeschleift worden. Auf Bildern von der Unfallstelle war zu sehen, wie das Auto auf der rechten Seite von der Stadtbahn regelrecht zerquetscht wurde.

Die Mutter wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der Fahrer der Bahn erlitt einen Schock. Er sei ebenso wie die Eltern des Jungen psychologisch betreut worden. Die Polizei sprach von insgesamt 70.000 Euro Sachschaden.

An der Einmündung regelt laut Polizei eine Ampel den Verkehr zwischen Stadtbahn und Fahrzeugen.