Hubschrauber über Häusern Großeinsatz der Polizei bei Brüssel nach Berichten über Bewaffnete

Von afp

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Polizei hat im Brüsseler Vorort Vorst mehrere Straßen abgeriegelt, nachdem Zeugen zunächst einen Mord und dann die Präsenz bewaffneter Männer in einem Gebäude gemeldet hatten. Symbolfoto: EPA/STEPHANIE LECOCQ/dpaDie Polizei hat im Brüsseler Vorort Vorst mehrere Straßen abgeriegelt, nachdem Zeugen zunächst einen Mord und dann die Präsenz bewaffneter Männer in einem Gebäude gemeldet hatten. Symbolfoto: EPA/STEPHANIE LECOCQ/dpa

Brüssel. Die Polizei hat im Brüsseler Vorort Vorst mehrere Straßen abgeriegelt, nachdem Zeugen zunächst einen Mord und dann die Präsenz bewaffneter Männer in einem Gebäude gemeldet hatten.

Der Hintergrund scheine ein privater Streit zu sein und es deute nichts auf einen terroristischen Hintergrund hin, sagte der Bürgermeister von Vorst, Marc-Jean Ghyssels, dem belgischen Fernsehsender RTBF.

Gegen Mittag habe ein Mann polnischer Nationalität von einem Mord erzählt, der am Morgen in Vorst verübt worden sei, sagte eine Polizeisprecherin der Nachrichtenagentur AFP. Polizeibeamte hätten die von dem Mann genannte Adresse aufgesucht, jedoch nichts gefunden. Andere Zeugen hätten dann „Probleme“ in einem Gebäude in der Nähe gemeldet, sagte die Sprecherin.

Bürgermeister Ghyssels sagte dem Sender RTBF, die Polizei gehe Berichten über Bewaffnete in einem Gebäude nach. „In einem solchen Fall werden Spezialkräfte gerufen, um zu überprüfen, was in dem Gebäude vor sich geht und ob es Bewaffnete gibt“, sagte er. Schwer bewaffnete und vermummte Polizisten sperrten Straßen, wie ein AFP-Reporter berichtete. Ein Hubschrauber kreiste über den Häusern.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN