Bewohner evakuiert Straße in Rom abgesackt – Autos rutschen in Baugrube


AFP/lod Rom. In Rom ist am Mittwochabend eine Straße abgesackt. Die Feuerwehr evakuierte Bewohner. Mehrere Autos rutschten in ein tiefes Erdloch.

Im römischen Stadtviertel Balduina ist eine Straße entlang einer Baugrube eingestürzt. Sechs parkende Autos rutschten in ein etwa zehn Meter tiefes Erdloch. Verletzt wurde niemand. Feuerwehrkräfte evakuierten zwei Wohnhäuser mit mehr als 22 Familien.

Warum die Straße absackte, werde noch ermittelt, sagte Roms Bürgermeisterin Virginia Raggi. Das Areal wurde dafür weiträumig abgesperrt.